1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Verdiente Schützen ausgezeichnet

  8. >

Wormelner Schützen sagen langjährigen Vorstandsmitgliedern Dank

Verdiente Schützen ausgezeichnet

Warburg (WB/aho). Im Jahr des 1000-jährigen Bestehen des Ortes Warburg-Wormeln feierte der örtliche Schützenverein unter der Regentschaft von Valentin Pfeiffer und Annemarie Beine ein besonders prächtiges Fest.

Die Geehrten mit dem Vorstand des Schützenvereins (von links): 1. Vorsitzender Lothar Glade, Ansgar Thöne, Josef Even, Holger Dierkes, Stefan Branke, Gerhard Glade, Jochen Scholz, Günther Leser, Johannes Even, Ernst Isenberg, König Valentin Pfeiffer, Jürgen Trilling, Jürgen Freitag, Werner Jakob, Frank Wagner, Jens Gillessen, Martin Ewen und Karsten Branke. Foto: Astrid E. Hoffmann

Jubelpaare, langjährige und verdiente Mitglieder ehrte der Schützenverein beim traditionellen Frühschoppen nach dem Königsmahl, dem gemeinsamen Mittagessen der Schützen und ihrer Gäste.

Oberst Stefan Branke bat die Jubelpaare nach vorn. Agnes Gründer war vor 65 Jahren Regentin der Wormelner Schützen. Vor 60 Jahren regierte der bereits verstorbene ehemalige 1. Vorsitzende Bernhard Scholz mit Elisabeth Schilp. Agnes Gründer und Elisabeth Schilp freuten sich sehr über die Blumen und die Ehrung am Festmontag.

Vor 50 Jahren regierten Josef und Gerda Even das Wormelner Schützenvolk. Rolf und Bärbel Großjohann waren 1993 die Majestäten im Klosterdorf. Auch für die beiden Paare gab es Blumen und Orden.

Ehrungen für besondere Verdienste

Da der Verein in diesem Jahr während der Jahreshauptversammlung Neuwahlen hatte, standen nun auch Ehrungen für besondere Verdienste an. Jürgen Freitag war 2006 zum 2. Schriftführer gewählt worden, 2009 übernahm er den Posten des 1. Schriftführers. Er bekam den Orden für die von ihm geleisteten zwölf Jahre Vorstandsarbeit.

Ernst Isenberg war von 2006 bis 2018 Oberst. »Dein Schützengewehr hast du nur einmal getragen. Ansonsten warst Du entweder König, im Hofstaat oder hast einen Zugführer ersetzt«, sagte sein Nachfolger im Amt, Stefan Branke, und überreichte ihm die Auszeichnung.

Martin Even war 18 Jahre als Kassierer tätig. Auch das war eine Ehrung wert. Frank Wagner wurde 1994 kommissarisch, dann 1997 als gewählter Versorgungsoffizier und Spieß für die Schützen aktiv. Wie seine ebenfalls ausgezeichneten Kollegen gehört er nun dem Schützenbeirat an. In diesem sind aktuell auch Rainer Gebel und Werner Thill tätig. »Der Beirat übernimmt repräsentative Aufgaben und vertritt ein Vorstandsmitglied, wenn es nötig ist«, erklärte Schriftführer Karsten Branke.

Wille Bruns bekommt Treueorden

Branke wurde ebenfalls mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet. »Da haben alle dicht gehalten, ich habe nichts davon geahnt«, sagte er. Branke war von 1993 bis 1997 2. Schriftführer, von 1997 bis 2009 1. Schriftführer, dann bis 2018 2. Vorsitzender und ist nun wieder als 1. Schriftführer im Amt.

Nach diesen speziellen Ehrungen wurde Holger Dierkes als neuer Spieß und Versorgungsoffizier mit der Kordel als äußerem Zeichen seines Amtes bedacht.

Für seine 65-jährige Treue zum Verein erhielt Wille Bruns den Treueorden. Jubelkönig Josef Even, Johannes Even, Gerhard Glade und Walter Luca wurden für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ein halbes Jahrhundert sind Günther Leser, Joschen Scholz und Jürgen Trilling dabei. Auf 25 Jahre schauen Werner Jakob, Ansgar Thöne und Jens Gillessen zurück.

Startseite