1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Volles Haus beim Reiterball

  8. >

St. Georg Diemeltal zeichnet erfolgreiche Mitglieder aus

Volles Haus beim Reiterball

Warburg (WB). Der Reiterverein St. Georg Diemeltal hat am Samstag in der Schützenhalle in Warburg-Germete erneut einen sehr gut besuchten Reiterball ausgerichtet. Er ist eines der ganz wenigen Bälle, die im Warburger Land noch gefeiert werden. Etwa 300 Besucher kamen.

Vorsitzender Gregor Ernst und sein Stellvertreter Dr. Elmar Rieland (links) haben am Samstag die erfolgreichen Voltigierer und Reiter des Vereins geehrt. Foto: Jürgen Vahle

Die Veranstalter um Vorsitzenden Gregor Ernst waren mit der Besucherzahl und der Stimmung dann auch hoch zufrieden. Seit dem Dorfjubiläum „1000 Jahre Germete“ im Jahr 2018 wird der Ball statt in der hektischen Vorweihnachtszeit nun Mitte Januar gefeiert. Der neue Termin hat sich bewährt und dem Fest neuen Schwung gegeben. „Wir haben ganz schön rumgeknobelt, damit wie die vielen Reservierungsanfragen bedienen konnten“, berichtete Gregor Ernst in seiner Begrüßungsrede.

Ernst danke vor allem den vielen Helfern aus dem Verein, die die Germeter Halle seit Mitte der Woche für den Ball stilvoll geschmückt hatten. Für diese Leistung gab es von den Besuchern einen Extraapplaus.

Tanz und Voltigier-Vorführungen bereicherten das Abendprogramm, bevor die Band „No Limit“ um Jürgen Mutz, Bernie Sauerland und Sina Storch den Rest des Abends für grandiose Stimmung sorgte. Die Voltigierer boten eine Mischung aus Tanz und Hebefiguren auf dem Bock zu fetziger Musik. Bei manchen Übungen, bei denen die jungen Frauen in einer Pyramide fast die Hallendecke berührten, stockte den Besucher der Atem. „Dahinter steckt viel harte Arbeit und Krafttraining“, lobte Gregor Ernst seine Voltis.

Rasanter Tanz der Hip-Hop-Damen Sophia Iglinski und Magda Biziorek

Dass Sophia Iglinski und Magda Biziorek zu Recht den Deutschland-Cup in der Kategorie „Junior 2“ im Hip-Hop gewonnen haben, machten sie am Abend deutlich. Ihr rasanter Tanzauftritt vor den Ballgästen wurde mit viel Beifall belohnt.

Mit Applaus überhäuft wurden auch die erfolgreichen Sportler des RV St. Georg Diemeltal, die Gregor Ernst und sein Stellvertreter Dr. Elmar Rieland in einer Tanzpause auszeichneten. Bei den Voltigierern war in der Klasse „LPO“ Marei Thier die Beste. Auf die Plätze zwei und drei kamen Lia Grell und Finn Ostertag. In der Klasse „WBO“ holte Carla Engemann die meisten Punkte. Platz zwei ging an Klara Hadding, Platz drei an Joella Langenströher.

Erfolgreiche Reitsportler

Auch die erfolgreichen Reitsportler wurden ausgezeichnet. Bei den Jüngsten, den Junioren, holte Julie-Marie Vahle mit 56 Punkten Platz eins, gefolgt von Tina Humburg (31) und Michelle Planer (22).

Bei den Jungen Reitern war Imke Rieland mit 152 Punkten vorn. Platz zwei ging an Sophie Fingerhut (150) und Verena Jäkel (107). Andrzej Stefaniak machte das Rennen bei den Erwachsenen. 4339 Punkte holte er. Platz zwei sicherte sich Sarah Erkelenz (4159) vor Katharina Albersmeier (1633).

Startseite