1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Vorfreude auf den Ball der Könige

  8. >

Bund der Historischen Schützen ehrt und verabschiedet verdiente Mitglieder

Vorfreude auf den Ball der Könige

Warburg/Borgentreich (WB/auwi). Die St.-Vitus-Schützenbruderschaft aus Borgentreich-Bühne hat die Jahresauftakt-Veranstaltung des Bundes der Historischen Schützenbruderschaften des Bezirks Warburg ausgerichtet.

Bei der Verabschiedung aus dem Bezirksvorstand der Historischen Schützen (von links): Patrick Walter (amtierender Bezirkskönig), Klaus Zarnitz, Reinhard Pape (stellvertretender Bezirksbundesmeister), Günther Jakubeit, Jonas Kleinjohann (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Eva Walter (Bezirkskönigin) und Matthias Gockeln (Bezirksbundesmeister). Foto: August Wilhelms

Dank an verabschiedete Vorstandsmitglieder

In der Gaststätte „Alsterstübchen“ erinnerte Bezirksbundesmeister Matthias Gockeln an die im Jahr 2019 zurückliegenden Veranstaltungen: die beiden Jubiläumsschützenfeste in den Borgentreicher Stadtteilen Manrode und Bühne, das Bezirkskönigschießen mit dem Diözesanball in Natingen und die gemeinsame Fahrt der knapp 100 Jung- und Altschützen zum Landtag nach Düsseldorf.

An diesem Abend galt es, sich bei den verabschiedeten Vorstandsmitgliedern für ihre Treue und die geleistete Arbeit zu bedanken. Bereits seit 1991 hat der Bühner Günter Jakubeit Verantwortung übernommen und bis heute in verschiedenen Ämtern sein Können gezeigt. Große Verbundenheit zeigte er auch stets der Jugendarbeit. Auf Bezirksebene ist Günter Jakubeit von 2008 bis 2019 stellvertretender Bezirksschießmeister gewesen.

Blick auf das Bezirkskönigschießen

Ebenfalls verabschiedet wurde der stellvertretende Bezirksbundesmeister Klaus Zarnitz aus Natzungen. 1981 begann Zarnitz seine Schützenkarriere als Offizier. Im Bezirk Warburg war er erstmals als Bezirksschießmeister von 1984 bis 1995 aktiv. Nach seiner Zeit als Brudermeister und Oberst in Natzungen ist er seit 2009 Stellvertreter des Bezirksbundesmeisters Gockeln gewesen. Zudem war er selbst 1983/84 Bezirks- und Diözesankönig.

Ein Höhepunkt des Schützenjahrs wird das Bezirkskönigschießen mit Ball der Könige in Bühne am Samstag, 1. August, sein.

Startseite