1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Warburger Altenheim-Betreiber muss wegen Steuerhinterziehung 70.000 Euro zahlen

  8. >

Steuern über Jahre und in sechsstelliger Höhe hinterzogen

Warburger Altenheim-Betreiber muss 70.000 Euro zahlen

Warburg/Paderborn

Er sollte über mehrere Jahre hinweg falsche Steuererklärungen abgegeben haben. So etwas schätzt der Fiskus gar nicht, und so landete der 41-jährige Betreiber eines Seniorenzentrums in Warburg vor dem Paderborner Landgericht. Der Prozess für ihn ohne strafrechtliche Folgen, dafür aber finanziell spürbar.

Foto: dpa

Die Vorwürfe in der Anklageschrift kündeten nicht gerade von den berüchtigten „Peanuts“, um die der 41-Jährige das Finanzamt betrogen haben sollte. Körperschafts-, Gewerbe- und Umsatzsteuer-Differenzen aus den fehlerhaften Steuererklärungen der Jahre 2011 bis 2015 summierten sich auf über 270.000 Euro, die Einkommensteuer und Kapitalertragssteuer, die der Angeklagte als Geschäftsführer der Senioren-Einrichtung in diesen Jahren durch Falschangaben hinterzogen haben sollte, noch mal auf 187.000 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE