1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. »Wir sind rundum zufrieden«

  8. >

43. Warburger Kälkenfest: Heimat- und Verkehrsverein zieht positives Fazit

»Wir sind rundum zufrieden«

Warburg (WB/dal). Nach dem 43. Warburger Kälkenfest zieht der Heimat- und Verkehrsverein als Veranstalter ein positives Fazit. »Unterm Strich war es ein gelungenes Fest. Wir sind rundum zufrieden«, sagt Klaus Stalze, Vorsitzender des Vereins.

Jetzt wird’s nass: Beim Bürgerspiel »Die Wasserwippe« wird der Dieb Peter Pannenstiel (Carsten Müller) untergetaucht. Anschließend machte er die Zuschauer nass. Foto: Verena Schäfers-Michels

»Am Freitag war es natürlich abenteuerlich. Aber das Wetter können wir eben leider nicht beeinflussen«, sagt er. Das sei nunmal das grundsätzliche Risiko einer Freiluftveranstaltung.

Der Samstag wiederum sei »rundherum passend« gewesen. Das Wetter spielte mit, zudem hätten die Bürgerspiele Anklang gefunden. Der Sonntag sei ebenfalls gut verlaufen. Auch der An- und Abbau habe gut geklappt. Den übernehme übrigens eine Rentnertruppe.

Angebote für die kleinen Gäste schaffen

In der nächsten Woche werden sich nun die Organisatoren treffen, um das Kälkenfest nachzubesprechen. »Da müssen wir schauen, ob wir am Fest etwas verändern«, sagt Stalze. Zum Beispiel seien ihm am Wochenende viele junge Familien mit kleinen Kindern auf dem Altstadtmarktplatz aufgefallen. »Da könnten wir zum Beispiel überlegen, ob wir etwas für die ganz Kleinen anbieten.«

An dem, was sich bei der Veranstaltung bewährt habe, wolle man aber festhalten. Dazu zählt natürlich auch das Bürgerspiel »Die Wasserwippe«. Fest steht daher bereits, dass es auch im kommenden Jahr wieder gezeigt wird. »Alles andere überlasse ich dem Regisseur-Team«, sagt Stalze.

Der Termin des nächsten Kälkenfestes steht übrigens schon. Es wird von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. August 2020, gefeiert.

Startseite