1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. Der Traum vom autarken Wohnhaus in Willebadessen

  8. >

Weg von Öl und Gas: Löwener setzt auf erneuerbare Energien

Der Traum vom autarken Wohnhaus

Willebadessen

Extreme Energiepreise und die Angst davor, sich Wärme nicht mehr leisten zu können: Die Auswirkungen des Ukraine-Krieges beschäftigen auch die Menschen in der Region. Wie kann man auf dem Land möglichst energieautark werden? Stefan Blömeke zeigt, wie das klappen kann.

Von Daniel Lüns

Stefan Blömeke legt bei seiner Scheitholzheizung Brennmaterial nach. Rechts neben dem Kessel wurde der Pelletkessel installiert. Das blaue Fass wurde zum Pelletspeicher umfunktioniert, links ins Bild ragt der große Pufferspeicher. Foto: Daniel Lüns

Der Mann aus Willebadessen-Löwen arbeitet bei Gut Dinkelburg und züchtet im Nebenerwerb Dorperschafe. 2018 übernahm er das Haus der Großeltern. Zweieinhalb Etagen, 220 Quadratmeter – beheizt durch eine alte Ölheizung. „Mir war sofort klar: Das wird so nichts“, erinnert er sich. Also holte er Angebote für eine Gastherme ein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE