1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. Warburger Wasser fließt ab 2025 nach Borlinghausen

  8. >

Willebadessener Stadtteil kriegt neues Leitungsnetz und Leitung zum Nachbarn

Warburger Wasser fließt ab 2025 nach Borlinghausen

Willebadessen

700.000 Euro hat der erste der vier Bauanschnitte zur Erneuerung des Leitungsnetzes im Willebadessener Stadtteil Borlinghausen gekostet. Etwa die Hälfte davon, 329.600 Euro, zahlte der Bund über Fördermittel. Daher besuchte Christian Haase MdB das Projekt nun vor Ort.

Von Daniel Lüns

Die Wasserleitungen im Willebadessener Stadtteil Borlinghausen werden grundlegend erneuert - im ersten Bauabschnitt zu 50 Prozent aus Bundes-Fördermitteln. Christian Haase MdB (2. von links) besuchte das Projekt nun vor Ort. Mit dabei waren (von links) Ortsbürgermeister Andre Tewes (CDU), Betriebsleiterin Anita Poschmann, Johannes Wiedom (SPD-Ratsmitglied), Markus Blaschek (Fachbereichsleiter Bauen und Planen), Projektleiter Hannes Rösele und Dipl.-Ing. Anton Volmer (beide Ingenieurbüro Volmer) und Bürgermeister Norbert Hofnagel. Foto: Daniel Lüns

Wie berichtet müssen die Wasserleitungen in Borlinghausen grundlegend erneuert werden. Mit der Aussicht auf die Fördermittel nutzte Willebadessen die Chance und ließ die Bagger kommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE