1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. „Kaffeebohne“ in Willebadessen schließt

  8. >

Geschäftsführer gibt wegen Personalmangel auf

„Kaffeebohne“ in Willebadessen schließt

Willebadessen

Wanderer, Fahrradfahrer, Familien und Senioren – sie alle haben die gemütliche Atmosphäre in der „Kaffeebohne“ in Willebadessen zu schätzen gewusst. Doch damit ist jetzt Schluss.

Von Bettina Peters

Michael Ewers hat die Türen der Kaffeebohne geschlossen. Foto: Bettina Peters

Zum 31. Mai hat Geschäftsführer Matthias Ewers das Café bis auf Weiteres geschlossen. Seit 2005 gibt es die „Kaffeebohne“ in Willebadessen. 2015 übernahm Matthias Ewers die Leitung des Cafés.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE