1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. Paul Arens bleibt an der Spitze

  8. >

Stadtverbandssitzung der SPD in Willebadessen

Paul Arens bleibt an der Spitze

Willebadessen

Zur ordentlichen Stadtverbandssitzung hatte der SPD-Stadtverband Willebadessen in das Hotel Jägerhof in Willebadessen eingeladen. Pandemie-bedingt war dies die erste Sitzung seit 2020, bei der auch Wahlen auf der Tagesordnung standen. Bei den Neuwahlen für den Vorstand stellte sich Paul Arens noch einmal als Vorsitzender zur Verfügung und wurde mit überragender Mehrheit gewählt.

Das Foto zeigt (von links): Guido Gell, Jonas Wiese, Horst Franke, Marius Röhl, Heidrun Lennartz, Ralf Hake, Paul Arens, Mario Schmidt, Dorit Flore, Daniel Rodenberg und Franz-Josef Kusch. Foto: SPD Willebadessen

Diese weiteren Vorstandsmitglieder wurden jeweils mit großer Mehrheit oder einstimmig gewählt. Der Vorstand setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Stellvertretender Vorsitzender: Ralf Hake, Kassierer: Franz-Josef Kusch, stellvertretende Kassiererin: Sigrid Ihmor, Schriftführerin: Dorit Flore, stellvertretender Schriftführer: Daniel Rodenberg, Beisitzer: Guido Gell, Dietmar Hillebrand, Heidrun Lennartz, Marius Röhl, Mario Schmidt, Johannes Wiedom und Jonas Wiese, Seniorenbeauftragter: Horst Franke, Revisoren: Karl-Heinz Faber und Sascha Sauerland.

Paul Arens reflektierte in seinem Rückblick die Jahre 2020 und 2021. Bei der Kommunalwahl 2020 seien die Ergebnisse in den verschiedenen Wahlkreisen unterschiedlich erfolgreich ausgefallen, in Willebadessen selbst habe die SPD insgesamt eine Mehrheit erzielt. Der Bundestagswahlkampf 2021 wurde unter den gegebenen Umständen mit vielen tollen Aktionen engagiert geführt. Auch wenn nicht alle Ziele erreicht werden konnten, konnte man dies als gelungen bezeichnen, machte der wiedergewählte Vorsitzende deutlich.

Kreisvorsitzender Helmut Lensdorf als Gastredner

Als Gastredner konnte Kreisvorsitzender Helmut Lensdorf begrüßt werden. Er berichtete von vielen Aktivitäten auf Kreisebene und zeigte perspektivische, organisatorische und strategische Entwicklungen auf. In einem offenen Austausch wurden anschließend mögliche Handlungsschritte auch auf Stadtverbandsebene diskutiert.

Startseite
ANZEIGE