1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. Rosenmontag corona-konform gefeiert

  8. >

Fölsener stellen kleinen Narren Süßes vor die Tür – Kinder können doch von Haus zu Haus ziehen

Rosenmontag corona-konform gefeiert

Willebadessen

Corona hätte fast dazu geführt, dass in Fölsen der Rosenmontag ins Wasser gefallen wäre. Aber nur fast! Zwei Mütter setzten sich für ein corona-konformes Süßkram-Sammeln ein – und der Ort machte mit.

wn

Viele Fölsener hatten mitgemacht und Körbe bereitgestellt. Aus diesen konnten sich die kleinen Narren corona-konform bedienen und so trotzdem den Rosenmontag feiern. Foto: Maika Hake

„Karneval konnten wir in diesem Jahr nicht so feiern, wie wir es gerne gewollt hätten“, schildert Maika Hake. Diese besondere Zeit erfordere kreative Ideen. Und die hatten zwei Mamas, Ani­ka Haeger und Silke Weidner.

„Damit Karneval in Fölsen für die Kinder nicht ganz ausfallen musste, was besonders den Kindern schwergefallen wäre, waren die beiden ganz mutig und fragten in die Runde, wer bereit wäre, den kleinen Narren auf Abstand eine kleine Süßigkeit vor die Haustür zu stellen“, erklärt Hake.

Was als Idee in einer kleinen WhatsApp-Gruppe entstanden sei, habe daraufhin eine Dynamik angenommen, von der sich ganz viele anstecken ließen. Der Ort machte mit. Viele Fölsener stellten Körbe bereit, in denen sie Süßes feilboten.

„So konnten am Rosenmontag Indianer, Skifahrer, Eisprinzessinnen, Feen oder Kühe von Haus zu Haus ziehen und ‚Ich bin ein kleiner Kasper, hab‘ auf dem Bauch ein Pflaster‘ singen“, sagt Maika Hake.

Zum Dank habe man dann an vielen Stellen ein lautes „Fölsen helau“ hören können.

Startseite
ANZEIGE