1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Willebadessen
  6. >
  7. Nutzungskonzept vorgestellt: Willebadessen will Klosterareal aus Dornröschenschlaf wecken

  8. >

Bauausschuss: Konzept mit Anregungen und Impulsen für das Areal vorgestellt

Stadt will Kloster Willebadessen aus Dornröschenschlaf wecken

Willebadessen

Im Bauausschuss der Eggestadt ist jetzt ein Konzept zur Entwicklung des Klosterareals Willebadessen vorgestellt worden. Keine leichte Aufgabe, wie Diplom-Ingenieurin Ina Bimberg in der Sitzung einräumte. In 35 Berufsjahren als Landschaftsarchitektin habe sie noch nie ein so komplexes Projekt betreut, das „im Detail sehr kompliziert “sei, berichtete die Expertin.    

In Willebadessen ist ein Konzept zur Entwicklung des Klosterareals vorgestellt worden. Foto: Photodesign Henze

Schließlich sei das Areal nicht nur sehr groß, es reiche vom Torbogenhaus bis zum Kurpark samt Fischteichen. Auch seien die Interessen verschiedener Eigentümer – etwa Privatleute, die Stadt Willebadessen und die katholische Kirche – bei so einem Konzept zu berücksichtigen. Die Eigentümer und deren unterschiedlichen Interessen scheinen dabei offenbar das größte Problem zu sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE