1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Willebadessener Wasserstände sind noch normal

  8. >

Nur in Löwen gibt es leichte Schwankungen

Willebadessener Wasserstände sind noch normal

Willebadessen

Angesichts der andauernden Trockenperiode beobachten sowohl das Betriebspersonal als auch die Betriebsleiterin der Stadtwerke Willebadessen, Anita Poschmann, derzeit regelmäßig die Entwicklung der Grundwasserstände in den Tiefenbrunnen im Stadtgebiet.

Um die Menge des Trinkwassers müssen sich die Willebadessener keine Sorgen machen. Trotz Trockenheit sind die Füllstände der Brunnen weitgehend normal (Symbolbild). Foto: Christin Klose/dpa-tmn

 Bisher gebe es noch keinen Grund zur Sorge im Hinblick auf ein eventuell dramatisches Absinken der Wasserstände, hieß es jetzt im Betriebsausschuss. Vielmehr pendelten sich die Grundwasserstände immer wieder auf einem stabilen Niveau ein, und zwar ganz offensichtlich auch unabhängig von größeren oder längeren Regenereignissen, hieß es vom Wasserwerk weiter.

Lediglich der Brunnen Löwen sei genauer im Blick zu behalten. Dort sei regelmäßig über das Jahr verteilt eine – wenn auch moderate – Veränderung der Wasserstände zu beobachten, die sich aber immer wieder in den „Normalzustand“ zurückbewegten. Eine alleinige Abhängigkeit von sommerlichen Trockenperioden könne auch dort bisher nicht festgestellt werden, hieß es im Ausschuss weiter.

Startseite
ANZEIGE