1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter bestellt fünf Einsatzleiter

  6. >

Neue Struktur soll Katastrophenschutz stärken

Kreis Höxter bestellt fünf Einsatzleiter

Höxter

Landrat Michael Stickeln hat im Kreishaus in Höxter die offiziellen Ernennungsurkunden an fünf „bestellte Einsatzleiter“ überreicht. „Ich bin mir sicher, dass die Bürgerinnen und Bürger aus dem Kulturland Kreis Höxter das ehrenamtliche Engagement sehr schätzen“, sagte er und sprach Rudolf Lüke, Stefan Nositz, Jürgen Schmits, Andreas Rehermann und Jürgen Vorwick seinen herzlichen Dank für die ständige Einsatzbereitschaft aus.

Landrat Michael Stickeln (links) hat fünf „bestellte Einsatzleiter“ ernannt (vorne von links): Stefan Nostitz, Rudolf Lüke und Jürgen Schmits sowie (dahinter von links) Fachbereichsleiter Matthias Kämpfer, Jürgen Vorwick, Andreas Rehermann und von der Abteilung Bevölkerungsschutz Thomas Krämer und Lena Döring.

Das Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz NRW regelt zur Stärkung des Katastrophenschutzes die vorbereitende Ernennung von „bestellten Einsatzleitern“ durch jeden Kreis. Die Einsatzleitung veranlasst alle operativ-taktischen Maßnahmen zur Abwehr der Gefahren und zur Begrenzung der Schäden durch Führung und Leitung der Einsatzkräfte und Einheiten. „Damit bei Großeinsatzlagen und Katastrophen im Kreis Höxter im Vorfeld die Struktur geregelt ist, haben wir entschieden, auch den Kreisbrandmeister und seine Stellvertreter zum Einsatzleiter zu bestellen“, erläuterte Stickeln. „So können diese im Aktivierungsfall eine effektive Einsatzleitung aufbauen.“

Matthias Kämpfer, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Straßenverkehr, brachte seine Freude zum Ausdruck, „dass wir praxiserfahrene Führungskräfte der Feuerwehren für diese Aufgabe gewinnen konnten“.

In Abstimmung mit Kreisbrandmeister Rudolf Lüke und seinen Stellvertretern Stefan Nostitz und Jürgen Schmits hat der Kreis Höxter entschieden, Andreas Rehermann aufgrund seiner mehrjährigen Erfahrung in der Einsatzleitung des Kreises Höxter und als Leiter der Feuerwehr Bad Driburg sowie Jürgen Vorwick, der seit Jahren in der Führung der Feuerwehr Beverungen mitwirkt, zum Einsatzleiter zu bestellen.

Vorwick hat zudem an der Einrichtung eines einzigartigen, stadtübergreifenden Systems mitgewirkt, das die Einsatzleiter der Städte Beverungen, Höxter und Marienmünster unterstützt.

Startseite
ANZEIGE