1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis Höxter wird Öko-Modellregion

  6. >

Mehr Zusammenarbeit auf regionaler Ebene und zwischen Erzeugern und Vermarktern – 20 Prozent Öko-Landbau

Kreis Höxter wird Öko-Modellregion

Höxter

Der Kreis Höxter hat den Zuschlag als eine von drei Öko-Modellregionen im Land NRW bekommen. „Bergisches RheinLand“ (Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis und Teile des Rhein-Sieg-Kreises), „Kulturland Kreis Höxter“ (Kreis Höxter) und „Niederrhein“ (Kreis Wesel und Kreis Kleve) heißen die zukünftigen Öko-Modellregionen. Im Kreis ist bei Politik und Landwirten die Freude groß.

Von Michael Robrecht

Bis 2030 will NRW auf 20 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologischen Landbau betreiben. Aktuell liegt der Anteil bei gut 6 Prozent. Geschätzt werden 20 Prozent des deutschen Umsatzes mit Biolebensmitteln in NRW umgesetzt. Foto: dpa

Im April 2021 hatte Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser den neuen Wettbewerb für die Förderung von drei Öko-Modellregionen ins Leben gerufen. Mit der jetzt erfolgten Juryentscheidung steht das Ergebnis fest: „Die zukünftigen Modellregionen sind ein weiterer Baustein zur Stärkung und zum Ausbau des Öko-Landbaus in Nordrhein-Westfalen“, sagte Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Heinen-Esser. Insgesamt acht Regionen hatten sich beworben, drei Konzepte und Regionen haben sich durchgesetzt. „Ich freue mich sehr, dass wir in diesen Regionen die Erzeugung und die Vermarktung von ökologisch erzeugten Lebensmitteln forcieren und die wachsende Nachfrage damit künftig noch besser bedienen können.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE