1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis lässt Treppenturm des Schrott-Hochhauses sichern

  6. >

Kran steht schon am Sulburgring in Bad Driburg – Netz soll vor herabfallenden Platten schützen

Kreis lässt Treppenturm des Schrott-Hochhauses sichern

Bad Driburg

Der Parkplatz ist abgesperrt und es steht ein Kran am Hochhaus Sulburgring 11 in Bad Driburg. Ein Bauunternehmen hat am Dienstag im Auftrag des Kreises Höxter damit begonnen, ein Netz am Treppenturm der Schrottimmobilie zu spannen, damit von herabfallenden Fassadenplatten keine Gefahr mehr für Passanten ausgeht.

Von Marius Thöne

Mit dem Kran soll ein Netz über den Treppenturm gespannt werden. Die herabfallenden Fassadenplatten stellen ansonsten eine Gefahr für Passanten dar. Foto: Marius Thöne

3000 Euro gibt der Kreis als Bauaufsichtsbehörde dafür aus. Geld, das das Amt von den Eigentümern des seit Jahren leerstehenden Hauses zurück haben möchte. „Die Baumaßnahme erfolgt im Zuge einer sogenannten Ersatzvornahme. Das bedeutet, der Kreis als zuständige Bauaufsichtsbehörde tritt bei der Durchführung dieser Maßnahme zur Gefahrenabwehr in Vorleistung und stellt die Kosten dann im Rahmen des laufenden bauordnungsbehördlichen Verfahrens den Eigentümern in Rechnung“, erläutert Birte Korte, Leiterin der Abteilung Bauen und Planen bei der Kreisverwaltung. Die Arbeiten sollen nach ihrer Einschätzung noch in dieser Woche abgeschlossen werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!