1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-lippe
  6. >
  7. Auf dem Bahnsteig bleibt die Kamera aus

  8. >

100 Bahnhöfe im Land werden mit neuester Videotechnik ausgestattet – der Herforder Bahnhof aber nicht

Auf dem Bahnsteig bleibt die Kamera aus

Herford (WB)

Das Land investiert zehn Millionen Euro, um 100 Bahnhöfen in Nordrhein-Westfalen mit neuester Videotechnik auszurüsten. Der Herforder Bahnhof gehört nicht dazu. Das ist eine Überraschung.

Von Stephan Rechlin

Rushhour auf dem Herforder Bahnhof. Zugegeben ein Bild aus den Zeiten vor Corona. Aber die ja sollen ja langsam zurückkehren.Auf dem Bünder Bahnhof wird eine Videoüberwachung installiert, auf dem Herforder Bahnhof aber nicht.Das Herforder Bahnhofsumfeld war in vergangenen Jahren oftmals Ziel von Großeinsätzen der Polizei. Foto: Moritz Winde

Die Auswahl hat das Land gemeinsam mit den Aufgabenträgern im Schienenpersonennahverkehr, der Bundespolizei und dem Kompetenzcenter Sicherheit (KCS) festgelegt. Nach welchen Kriterien die Bahnhöfe ausgewählt wurden, teilt das Land jedoch nicht mit. Bünde ist dabei, Herford, Bielefeld und Paderborn aber sind es nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!