1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Lippe
  6. >
  7. Cecilia Göbel feiert an diesem Samstag im Lüningshof ihren 100. Geburtstag

  8. >

„Immer sportlich aktiv gewesen“

Cecilia Göbel feiert an diesem Samstag im Lüningshof ihren 100. Geburtstag

Schlangen

Im Seniorenzentrum Lüningshof in Schlangen gibt es in diesen Tagen nur ein Gesprächsthema: „Unsere Frau Göbel hat einen runden Geburtstag.“ Und der ist tatsächlich besonders: Am heutigen 21. Mai wird die rüstige Seniorin 100 Jahre alt.

Von Klaus Karenfeld

Der Schlänger Bürgermeister Marcus Püster überraschte als Gratulant die Jubilarin Cecilia Göbel bereits vor ihrem 100. Geburtstag mit einem Blumenstrauß. Foto: Klaus Karenfeld

Cecilia Göbel, geborene Sieprath, erblickte 1922 im rheinländischen Oberbruch das Licht der Welt. Schon in jungen Jahren entdeckte sie ihr Talent für ausgesuchte Handarbeiten. „Häkeln und Stricken waren meine große Leidenschaft“, erinnert sich die Jubilarin. Hobby und Beruf konnte Cecilia Göbel glücklicherweise miteinander verbinden. Über viele Jahre war sie im Textilbüro eines ortsansässigen Unternehmens tätig.

Mit dem beruflichen Erfolg stellte sich auch ihr privates Glück ein. Mitten im Zweiten Weltkrieg lernte sie ihren Ehemann Wilhelm kennen und lieben. Der Schlänger war als Soldat ins Rheinland versetzt worden. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor, der aber bereits verstorben ist.

In der Jahnstraße in Schlangen wurde die kleine Familie sesshaft. „Mit den Nachbarn bin ich schnell in Kontakt gekommen“, weiß die heute 100-Jährige zu berichten. Und auch in der Schlänger Vereinswelt fühlte sich das Ehepaar von Anfang an zuhause: Cecilia Göbel verstärkte über viele Jahre den Schlänger Gesangverein Teutonia. Und ihr Mann, ein begeisterter Musiker, war Trompeter im Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Schlangen.

Auf die Frage, ob es ein Geheimrezept gebe, 100 Jahre alt zu werden, muss Cecilia Göbel nur kurz überlegen: „Ich war immer sportlich aktiv. Und geraucht habe ich auch nicht.“ Und dann fügt sie bescheiden hinzu: „Ich hätte nie gedacht, einmal dieses gesegnete Alter zu erreichen. Aber der liebe Herrgott will mich wohl noch nicht haben.“

Zum heutigen Geburtstag haben sich unter anderem auch Cecilia Göbels Schwiegertochter und ihre Enkelin als Besucher angekündigt. Beide leben in der Schweiz. In die Gratulantenschar wird sich am heutigen Ehrentag auch Bürgermeister Marcus Püster noch einmal einreihen. Er überraschte die Seniorin bereits mit einem bunten Blumenstrauß.

Startseite
ANZEIGE