1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Detmold
  6. >
  7. Mutter und Kind getötet: Haftbefehl gegen Verdächtigen erlassen

  8. >

Flucht nach Hamburg: Thomas T. nun in JVA Detmold untergebracht

Mutter und Kind getötet: Haftbefehl gegen Verdächtigen erlassen

Detmold/Bielefeld (WB/dpa). Nach dem Doppelmord in Detmold ist der Tatverdächtige Thomas T. am Donnerstag von Beamten der Mordkommission »Immelmann« von Hamburg nach Detmold transportiert und am Freitag einem Haftrichter vorgeführt worden.

In diesem Mehrfamilienhaus hatten die Opfer und der Tatverdächtige gelebt. Foto: dpa

Am Freitagmorgen hat der 53-Jährige in einer Vernehmung Angaben zu den Tatvorwürfen gemacht, die jetzt von der Mordkommission überprüft werden. T. war drei Tage nach dem Tod einer 24-Jährigen und ihres Kindes in Hamburg gefasst worden.

Am Montag waren die Leichen der jungen Mutter und ihres sechs Jahre alten Sohnes in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe der Detmolder Innenstadt gefunden worden, das auch T. bewohnt. Laut Obduktion kamen die beiden Opfer durch Stich- beziehungsweise Schnittverletzungen ums Leben. Die Tatwaffe wurde bisher nicht gefunden.

U-Haft wegen Totschlags und Mordes

Der Haftrichter verkündete den Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags und Mordes und setzte ihn in Vollzug. T. wurde anschließend der Justizvollzugsanstalt Detmold zugeführt.

Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. Das Motiv sei weiterhin unklar, erklärte die Polizei am Donnerstag. Die Ermittler prüfen derzeit, ob es Spuren sexuellen Missbrauchs gibt. Am Mittwoch hatten die Ermittler mitgeteilt, dass der Tatverdächtige 2005 wegen versuchten Mordes und auch wegen Vergewaltigung verurteilt worden war. Sechs Jahre habe er deshalb in Haft gesessen.

Startseite