1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Detmold
  6. >
  7. Prozess gegen 27-jährigen Detmolder: Hat er seine Ex-Freundin erdrosselt?

  8. >

Angeklagter schweigt vor dem Landgericht – Tatmotiv nicht ersichtlich

Prozess gegen 27-jährigen Detmolder: Hat er seine Ex-Freundin erdrosselt?

Detmold/Lage

Eine junge Frau wird tot in ihrer Wohnung gefunden – offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens. Schon einen Tag später hat die Polizei einen Verdächtigen. Der steht seit Donnerstag in Detmold vor dem Landgericht: Es ist der frühere Lebensgefährte der 26-Jährigen. Er muss sich wegen Totschlags verantworten.

Von Ulrich Pfaff

Foto: Foto: Ulrich Pfaff

Der Saal 165 des Landgerichts ist der Raum, in dem das Detmolder Schwurgericht stets tagt. Hier wird der Angeklagte aus der Gewahrsamszelle zu seinem Platz zwischen seinen Verteidigern Jerrit Schöll und Remzi Yalcin geführt, während gegenüber Oberstaatsanwalt Christopher Imig sitzt – daneben als Nebenkläger die Eltern der Getöteten mir ihren Anwälten. Zum Prozessauftakt gegen den 27-jährigen Detmolder wird nur die Anklageschrift verlesen, nicht mehr als ein paar dürre Sätze. In ein paar Tagen läuft die sechsmonatige Frist nach Beginn der Untersuchungshaft ab, binnen derer der Prozess begonnen werden muss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE