1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Detmold
  6. >
  7. Viele Beschäftigte überqualifiziert

  8. >

Studie: Besonders hoher Anteil in OWL-Kreisen

Viele Beschäftigte überqualifiziert

Nürnberg (dpa). Etwa jeder sechste Beschäftigte in Deutschland ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern für seinen gerade ausgeübten Job überqualifiziert. In den OWL-Kreisen Gütersloh, Herford und Höxter liegt der Anteil noch höher.

Jeder sechste Beschäftigte in Deutschland ist für seinen aktuellen Job überqualifiziert, in OWL liegt der Anteil noch höher. Foto: dpa

Ansonsten hätten vor allem ältere Ostdeutsche häufig eine Arbeit, für die eigentlich weniger Fähigkeiten ausreichen würden, berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). In Westdeutschland sind es nur vereinzelt Regionen – neben OWL die VW-Stadt Wolfsburg oder der Rhein-Neckar-Kreis –, in denen ein hoher Anteil gut ausgebildeter Männer und Frauen für Arbeiten unterhalb des Qualifikationsniveaus eingesetzt würden. Beschäftigte nähmen dort angesichts der guten Verdienstmöglichkeiten in manchen Industriebetrieben Einsätze unterhalb ihres Qualifikationsniveaus in Kauf, vermuteten die Arbeitsmarktforscher.

Startseite