1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Lippe
  6. >
  7. Gen-Nachweis überführt Tankstellenräuber

  8. >

Mutmaßlich drei Raubüberfälle in Gütersloh, Paderborn und Leopoldshöhe

Gen-Nachweis überführt Tankstellenräuber

Bielefeld/Paderborn/Leopoldshöhe

Ein 20-jähriger, der am 9. August wegen des dringenden Verdachts auf drei Überfalle in Paderborn und in Gütersloh festgenommen worden ist, wird nun auch noch ein Tankstellenraub in Leopoldshöhe zur Last gelegt.

Symbolfoto Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums in Bielefeld hatte der maskierter Täter bei diesem Raub am 1. Juni 2021 seiner Forderung nach Geld mit einer Machete Nachdruck verliehen. Er entkam mit den Bareinnahmen einer Leopoldshöher Tankstelle im Bereich Hauptstraße und Detmolder Straße. Eine DNA-Spur führte nun zu dem Tatverdacht.

Neben diesem Überfall ist der Beschuldigte bereits für zwei weitere Raubüberfälle in Gütersloh und Paderborn dringend tatverdächtig. In einem dieser Fälle soll er am 31. Mai 2021 gegen 23:45 Uhr eine Tankstelle am Nordring in Gütersloh und in einem zweiten Fall am 1. Juni  gegen 22:00 Uhr einen Netto-Supermarkt in Paderborn überfallen haben. Auch in diesen beiden Fällen drohte er mit einer Machete. In Paderborn löste allerdings die Angestellte die Ladenklingel aus und rief um Hilfe. Da wurde der Räuber nervös und floh ohne Beute.

Startseite
ANZEIGE