1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Lippe
  6. >
  7. Hackerangriff? IT-Ausfall im Klinikum Lippe

  8. >

Drei Standorte betroffen - Patientenversorgung sichergestellt

Hackerangriff? IT-Ausfall im Klinikum Lippe

Detmold/Lemgo/Bad Salzuflen

Am Klinikum Lippe gibt es eigenen Angaben zufolge einen weitreichenden IT-Ausfall. Die Patientenversorgung sei davon nicht betroffen und weiterhin sichergestellt.

Das Klinikum Lippe ist möglicherweise von einem Hackerangriff betroffen. Foto: Christian Althoff

Laut Medienberichten seien die drei Krankenhausstandorte in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen von einem mutmaßlichen Hackerangriff betroffen.

Demnach hatten Überwachungssysteme Alarm geschlagen und man hätte diverse Systeme herunterfahren und vom Netz trennen müssen.

Auf der Website und über verschiedene Social-Media-Kanäle informierte das Klinikum über den Vorfall.

Es gäbe weitreichende Technikprobleme, da die IT ausgefallen sei. Eine Kontaktaufnahme per Email sei dadurch nicht möglich. Telefonisch und per Fax könne das Krankenhaus weiterhin uneingeschränkt erreicht werden.

Die Versorgung der Patienten sei zu jeder Zeit gewährleistet, heißt es weiter.

Hotline eingerichtet

Ein möglicher Schaden kann zurzeit noch nicht abgeschätzt werden. Experten der IT arbeiten an der Behebung des Ausfalls.

Das Klinikum hat unter der Rufnummer 05231/725976 eine Hotline für dringende Fragen rund um den Systemausfall eingerichtet.

Auf der Website informiert das Klinikum Lippe am Freitag über die Situation. Foto: Screenshot

Startseite
ANZEIGE