1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kalletal
  6. >
  7. »Ein Glücksfall fürs Kalletal«

  8. >

Christa Bittscheidt wird Hausarztpraxis in Langenholzhausen eröffnen – mit Video

»Ein Glücksfall fürs Kalletal«

Kalletal (WB). Christa Bittscheidt ist gebürtige Varenholzerin. Zuletzt hat sie als angestellte Ärztin in einer Varenholzer Praxis gearbeitet. Nun will sie sich selbstständig machen, aber auch dem Kalletal treu bleiben. Im Mai wird sie daher eine Hausarztpraxis in den Räumen der Alten Schule am Osterkamp in Langenholzhausen eröffnen.

Joachim Burek

Bürgermeister Mario Hecker, Vertreter aus Politik, Grundschule und DRK begrüßen die neue Hausärztin Christa Bittscheidt. Foto: Joachim Burek

»Das ist ein Glücksfall für die Gemeinde Kalletal«, begrüßte Bürgermeister Marion Hecker die Entscheidung der 46-jährigen Medizinerin. Immerhin habe die Kassenärztliche Vereinigung die Gemeinde Kalletal, in der derzeit nur vier Hausärzte tätig sind, als Kommune mit vordringlichem Hausarztbedarf eingestuft.

Gemeinsam mit der Ärztin, mit Kämmerer Jens Hankemeier, Vertretern der Ratsfraktionen sowie dem DRK-Chef Herbert Dahle und Grundschulleiter Harald Hengstler teilte der Bürgermeister jetzt die gute Nachricht mit.

Intensive Bemühungen um weiteren Hausarzt

Die intensive Suche nach einem weiteren Hausarzt für die Gemeinde hatte unter anderem ein Antrag der SPD-Fraktion im vergangenen Jahr zur Verbesserung der hausärztlichen Versorgung in Gang gebracht. Fraktionschef Manfred Rehse: »Federführend ist hier unser Parteifreund Friedhelm Potthof vom Seniorenbeirat gewesen, dem dieses Thema ein Herzensanliegen ist.«

Christa Bittscheidt bleibt dem Kalletal treu

Mit der praktischen Ärztin Christa Bittscheidt aus Varenholz ist die Gemeinde nun fündig geworden. Die Ärztin und Mutter zweier Kinder hatte nach dem Studium in Hannover und mehreren beruflichen Stationen den Weg wieder zurück in ihren Heimatort Varenholz, gefunden, wo sie bisher als angestellte Ärztin in einer Arztpraxis arbeitete. »Ich und meine Familie fühlen uns im Kalletal wohl und wollen der Gemeinde treu bleiben. Mit der Idee, mich selbstständig zu machen, habe ich mich auch für einen Verbleib in der Gemeinde und für den Praxisaufbau in Langenholzhausen entschieden«, erläuterte sie.

Praxisstandort Alte Schule

Wie Bürgermeister Mario Hecker erklärte, hatte ein Hinweis der Gemeindeprüfungsanstalt die Alte Schule am Osterkamp als Ort für die neue Hausarztpraxis in den Fokus gerückt. Die Offene Ganztagsbetreuung der Grundschule sei dort auf zu viel Fläche untergebracht, hatte es geheißen. Hecker: »Wir sind auf die Schule und den Betreiber der OGS, das DRK, zugegangen und uns einig geworden. Auch mehrere Gespräche und Ortstermine in den vergangenen Tagen hätten ein positives Ergebnis gebracht. »Für Langenholzhausen und das Kalletal ist das ein Sechser im Lotto«, begrüßte auch Herbert Dahle (DRK) diese Entscheidung. Die OGS werde daher bis zum Sommer in das Grundschulgebäude umziehen, bestätigte Schulleiter Harald Hengstler. »Es wird eng, aber wir bekommen das hin«, zeigten er und das DRK sich zur Kooperation mit der Gemeinde bereit.

Startseite