1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kalletal
  6. >
  7. Wie riecht Fichtenharz

  8. >

Zweiter Kalletaler Walderlebnistag mit großem Zuspruch

Wie riecht Fichtenharz

Kalletal (WB/rto). Zweiter Walderlebnistag in Osterhagen: Mehr als doppelt soviel Teilnehmer wie im Vorjahr fanden den Weg zu dieser Veranstaltung.

Die Abschlussklasse der Grundschule Kirchheide hat richtig Spaß im Kalletaler Forst. Foto: Reiner Toppmöller

»Ok Google, wie riecht Fichtenharz?«, fragte der Bürgermeister bei der Eröffnung des Walderlebnistages in Osterhagen. Eine Antwort von Google gab es nicht, dafür aber von ihm. »Hier stoßen die digitalen Medien an ihre Grenzen und darum ist es gut, dass diese Veranstaltung zur festen Institution im Kalletaler Terminkalender geworden ist«, stellte er fest. Zusammen mit Heidrose Osterhage, die diese Veranstaltung im Vorjahr mit Unterstützung der VHS aus der Taufe gehoben hat, eröffnet er den Erlebnistag. Das Wetter passte und die Initiatoren waren bester Stimmung als der Hegering zum Halali blies und. Die unerwartet vielen Besucher des Walderlebnistages im Kalletal machten sich voller Erwartung auf den Weg. Acht Kindertageseinrichtungen der Gemeinde, die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft, der Hegering Kalletal, der Naturpark Teutoburger Wald, die NAJU Nordlippe und die Kreativwerkstatt von Sabine Stock haben mitgemacht.

Zwölf Stationen auf Walderlebnispfad

Heiderose Osterhage, die mit ihrer Idee offensichtlich den Nerv der Zeit getroffen hat, zeigte sich froh über die gute Beteiligung, trotz zahlreicher Konkurrenzveranstaltungen. Für die Teilnehmer ging es über zwölf Stationen des Wald-Erlebnispfades. Dabei mussten ein Wald-Mandala gelegt oder Krabbeltiere gesucht werden. Die wurden auch gleich bestimmt. So fanden die Kinder einen Vierbindigen Schmalbock und eine Tapezierspinne. Auch der Hegering hatte eine Station aufgebaut. Tierpräparate im Wald sollten von den Kindern gefunden und erkannt werden. Schließlich ging es barfuß über verschiedene Waldböden, die es zu erfühlen galt. Auf der Hofseite warteten anschließend die Mobile Waldschule, Kaffee und Waffeln aber auch Pizza und Eis. Das auf dem ausgegeben Laufzettel zu erratene Lösungswort lautete »Naturdetektive«.

Startseite
ANZEIGE