1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lemgo
  6. >
  7. Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Bikepark

  8. >

Elfjähriger aus Edertal und Mann aus Lemgo (30) verunglücken in Winterberg

Zwei Schwerverletzte bei Unfällen im Bikepark

Lemgo/Winterberg

Ein Junge (11) aus Edertal und ein Mann aus Lemgo (30) sind am Sonntag bei Unfällen im Bikepark Winterberg so schwer verletzt worden, dass sie per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Erst im Mai war ein Biker nach einem Sturz gestorben.

Symbolbild. Foto: David Inderlied/dpa

Der 30-Jährige aus Lemgo  war nach Auskunft der Polizei gegen 11.15 Uhr verunglückt. Er war aus noch unbekannten Gründen in einer scharfen Rechtskurve auf einem Streckenabschnitt mit relativ großem Gefälle gestürzt. Der Mann musste schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Gegen 17 Uhr verunglückte dann ein elfjähriger Junge aus Edertal. Als er auf der Steilpassage einer Downhill-Strecke fuhr, stürzte er ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich schwer. Der Junge musste ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Erst vor drei Wochen – am 22. Mai – war ein 49-Jähriger aus Sankt Augustin mit seinem Rad im Bikepark gestürzt.  Dabei erlitt er nach Auskunft der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis tödliche Verletzungen.

Im Bikepark Winterberg können Mountainbiker auf unterschiedlich langen und schwierigen Strecken unterwegs sein. Für sie gibt es dabei  Herausforderungen wie unterschiedlich starke Steigungen, Gefälle, Kurven und Hindernisse.

Startseite
ANZEIGE