1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schlangen
  6. >
  7. Kater Pinky verzweifelt gesucht

  8. >

Freigänger aus Detmold ist in Schlangen entlaufen

Kater Pinky verzweifelt gesucht

Schlangen (WB/som). Lena Meiertoberens ist verzweifelt. Die Detmolderin sucht seit Tagen ihren geliebten Kater Pinky, der bereits am 14. August aus einer Urlaubspflegestelle in Schlangen abgehauen ist. »Er ist einfach vom Balkon im ersten Stock gesprungen und davongelaufen«, erzählt Meiertoberens. Seitdem sucht die Katzenbesitzerin nach ihrem Vierbeiner: »Ich laufe jede Nacht durch Schlangen und rufe ihn leise. Er ist normalerweise Freigänger und reagiert darauf, wenn man seinen Namen ruft.«

Kater Pinky ist seit dem 14. August in Schlangen verschwunden. Foto:

Doch bislang blieb die Suche erfolglos. Sowohl auf Facebook als auch mit Plakaten bittet Lena Meiertoberens die Schlänger um Hilfe. Pinky ist ein kastrierter, schwarzer Kater mit weißem Bauch, weißen Pfötchen und weißer Blesse im Gesicht. Er ist gechipt und tätowiert. Bei ihrer Suche verteilt die Detmolderin auch Zettel mit einem Foto des Katers in den Briefkästen. »Ich bin sogar schon von Anwohnern nachts angesprochen worden, was ich am Briefkasten mache«, erzählt sie.

Aufgeben will sie noch nicht. Zuletzt gesehen wurde Pinky in der Straße Zum Roggenfeld. Über Tasso läuft eine Suchanzeige nach dem Kater. »Pinky sitzt gerne in Bäumen oder Büschen. Vielleicht kann ja jeder mal einen Blick nach oben werfen, ob ihm meine Katze auffällt. Ich bin für jeden Hinweis dankbar«, sagt die Detmolderin im Gespräch. Hinweise nimmt sie unter Telefon 0171/7049352 entgegen. Wer Pinky findet, kann sich auch an den Verein Tasso unter Telefon 06190/937300 wenden.

Startseite