1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schlangen
  6. >
  7. Kritischer Wert in Lippe sinkt

  8. >

40 Corona-Infizierte auf 100.000 Einwohner

Kritischer Wert in Lippe sinkt

Detmold/Schlangen (WB). Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1260 bestätigte Corona-Fälle. Damit sind seit Montag vier weitere Infektionen bekannt. 1003 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. Aktuell sind 226 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Symbolbild. Foto: dpa

Seit dem 6. März wurden bisher 23.211 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 40,3. Damit liegt der Kreis Lippe auch am Montag (19. Oktober, 0 Uhr) weiter unter dem Wert 50, der vergangene Woche fast überschritten worden wäre .

Aktuell stehen Coronafälle im Zusammenhang mit diesen Einrichtungen (Kitas, Schulen, Alten- und Pflegeheime oder Gemeinschaftseinrichtungen) im Kreis Lippe (Stand Montag, 19. Oktober, 12 Uhr):

Foto:

Weniger als 5 Fälle: Hauptschule (Heidenoldendorf), Realschule (Augustdorf), Felix-Fechenbach Berufskolleg (Detmold), Felix-Fechenbach Gesamtschule (Leopoldshöhe), Geschwister-Scholl-Gesamtschule (Detmold), Grundschule + OGS Leo Nord (Leopoldshöhe), Kita Wirbelwind (Leopoldshöhe), Christliches Sozialwerk OWL (Detmold), Schloss Varenholz Jugendhilfeeinrichtung (Kalletal), Berufskolleg Lüttfeld (Lemgo), Median-Klinik Burggraben (Bad Salzuflen), Seniorenzentrum Feierabendhaus (Bad Salzuflen), Unterkunft für Geflüchtete (Lemgo), Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasium (Detmold).

20 bis 25 Fälle: August-Hermann-Francke Kita (Lemgo).

55-65 Fälle: Bibelschule Brake (Lemgo).

Startseite