1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schlangen
  6. >
  7. OGS Schlangen: Unterwegs für den Klimaschutz

  8. >

Ferienbetreuung bietet 80 Kindern Spaß – Thema Nachhaltigkeit im Fokus

OGS Schlangen: Unterwegs für den Klimaschutz

Schlangen

Langeweile in den Ferien? „Nicht mit uns“, sagt Marita Hillemeyer, die die Betreuung an der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Schlangen leitet. Für 80 Jungen und Mädchen hat sich ihr Team eine Ferienbetreuung ausgedacht, die viel Abwechslung bot. Das Motto der vergangenen drei Wochen lautete „Zauberhafte Ferien“. Dabei engagierten sich die Kinder sogar für den Umwelt- und Klimaschutz.

Von Uwe Hellberg

Mit dem Kettcar fuhren Phil Risse und Tim Langenströhr (Mitte, von links) durch Schlangen, um Elektro-Schrott zu sammeln. Joachim Woite (rechts) zeigt ein altes Bügeleisen. Links Marita Hillemeyer.

„Nachhaltigkeit ist natürlich auch in der Jugendarbeit ein wichtiges Thema“, erläutert Joachim Woite, Leiter der Offenen Kinder und Jugendarbeit Schlangen. Deshalb unterstützte Woite das Team der Ferienbetreuung bei der Idee, Elektroschrott in der Gemeinde einzusammeln, damit es richtig entsorgt werden kann. Wie in den Tagen zuvor, zog Woite mit zwei Jungen auch am Donnerstag, dem Markttag in Schlangen, durch den Ort und verteilte Handzettel mit dem Angebot, dass die OGS Elektroschrott einsammelt.

„Dabei haben wir uns auf Kleinteile konzentriert“, sagt Marita Hillemeyer, „also zum Beispiel einen Fön, eine Kaffeemaschine oder einen Toaster.“ Für die gemeinsame Tour durch Schlangen hatte Joachim Woite extra ein Kettcar von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aus dem Domino mitgebracht. Bei der Sammelaktion kam so allerhand zusammen. Am Freitag endete die Sammelaktion. Die Firma Lienen aus Bad Lippspringe mit ihrem Containerdienst holt den Elektro-Schrott ab und entsorgt ihn fachgerecht.

In der Ferienbetreuung wurde den Kindern aber auch viel Spaß geboten. Hinter dem Schulgebäude wurden Pools und Wasserspiele aufgebaut. Aus Soest kam Zauberer Carsten Risse nach Schlangen. Er zeigte den Jungen und Mädchen nicht nur seine Zauber-Show, sondern führte auch einen Workshop mit ihnen durch. „Die Kinder konnten so manchen kleinen Zaubertrick lernen“, sagt Marita Hillemeyer.

80 Jungen und Mädchen haben über drei Wochen mit der Ferienbetreuung der OGS Schlangen viel Abwechslung erlebt. Foto: Uwe Hellberg

Spannend wurde es ebenfalls, als Sieglinde Schröder die OGS besuchte. Sie ist Märchenerzählerin und zog die Kinder mit ihren Geschichten in den Bann. Austoben durften sich die Grundschüler auf einer Hüpfburg aus XXL-Legosteinen, für die ein Spielzeugverleih aus Delbrück sorgte.

„Ich glaube, dass wir den Kindern in der Ferienbetreuung ganz viel Abwechslung geboten haben“, ist Marita Hillemeyer überzeugt. Auch am Montag und Dienstag gibt es noch die Ferienbetreuung. Am Mittwoch beginnt das neue Schuljahr. Seit dem 1. August sind auch Jungen und Mädchen in der Ferienbetreuung dabei, für die ihre Einschulung am Mittwoch beginnt.

Startseite
ANZEIGE