1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Schlangen
  6. >
  7. „Dieses Stück gehört auf die Bühne"

  8. >

PoGo-Kids führen nach dreijähriger Pause Musical in Schlangen auf

„Dieses Stück gehört auf die Bühne"

Schlangen/Bad Lippspringe

Auf diesen Tag haben die Pop- und Gospelkids Schlangen und ihr musikalischer Leiter Andreas Lehnert zwei lange Jahre warten müssen: Am Samstag, 27. August, wird endlich der dritte Teil des Musicals „Eule findet den Beat – mit Gefühl“ auf die Bühne gebracht. Die Veranstaltung im Bürgerhaus beginnt um 16 Uhr.

Der Countdown läuft: Am 27. August führen die PoGo-Kids den dritten Teil ihres Musicals auf: „Eule findet den Beat - mit Gefühl“. Die Kinder sind bei den Proben im Bürgerhaus in Schlangen mit viel Spaß bei der Sache.  Foto: Klaus Karenfeld

Wie viele andere Vereine hat die Corona-Pandemie auch die PoGo-Kids hart getroffen. Die sonst üblichen Musical-Aufführungen in 2020 wie auch 2021 fielen der pandemiebedingen Restriktionen zum Opfer.

„Das war für uns alle ein schwerer Schlag“, sagte Andreas Lehnert im Gespräch mit dieser Zeitung. Entmutigen ließen sich die kleinen Sängerinnen und Sänger (erste bis sechste Klasse) aber nicht. Und Not macht bekanntlich erfinderisch: Aus dem Musical vor großem Publikum wurde ein 2021 veröffentlichtes Hörspiel.

Musik und Wortwitz

„Aber dieses Stück gehört auf die Bühne!“, stand für Lehnert nun von Anfang an außer Frage. Und der Probenfleiß der PoGo-Kids in den vergangenen Wochen und Monatem scheint ihm recht zu geben und Mut zu machen. „Mit eingängiger Musik und kurzweiligem Wortwitz werden die Eule und ihre Freunde auch dieses Mal die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Dieses mal aber mit besonders viel Gefühl“, davon ist Lehnert fest überzeugt.

Gefühle begleiten uns täglich, egal ob als Erwachsene oder Kinder. Für den Schlänger Chorleiter sind „Gefühle fester Bestandteil unseres Lebens“. Und so werden die Eule und ihre tierischen Mitstreiter in musikalisch-spielerischer Art und Weise demonstrieren, was es denn mit den Gefühlen so alles auf sich hat.

Wie schon bei den vorangegangenen zwei Aufführungen kann Lehnert mit einer Spiel- und Singschar von etwa 20 Jungen und Mädchen rechnen. Alle haben sich akribisch seit Monaten auf ihre Rollen vorbereitet. Zurzeit laufen die letzten Proben. Die abschließende Generalprobe findet am Freitag, 26. August, statt, dann erstmals in Kostümen. Wie in den Vorjahren kommen die jungen Darsteller sowohl aus Schlangen als auch aus dem benachbarten Bad Lippspringe.

2019 kamen 200 Gäste

Derweil hofft der Chorleiter auf ein breites Besucher- und Publikumsinteresse. Und die Messlatte liegt hoch: Im Jahr 2019, bei der vorerst letzten Musical-Aufführung vor Beginn der Pandemie, waren es immerhin etwa 200 Gäste.

Und Lehnert weiß die Werbetrommel zu rühren: „Wir möchten alle einladen, zu uns zu kommen und mit uns in eine zauberhafte Welt der Gefühle einzutauchen.“

Die Eintrittspreise sind wie in den Vorjahren moderat: Kinder bis 14 Jahre zahlen fünf Euro pro Ticket, der Eintrittspreis für Jugendliche über 14 Jahre beträgt sieben Euro. Und Erwachsene sind mit neun Euro dabei.

Das Musicalprojekt 2022 wird übrigens vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert, und zwar aus dem Stipendienprogramm „Auf geht’s!“ .

Startseite
ANZEIGE