1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Schlangen
  6. >
  7. Zauberwald stimmt aufs Fest ein

  8. >

Ulrich Stedefeder gestaltet weihnachtliche Kulisse in der Schlänger Ortsmitte - Gewinnspiel startet Montag

Zauberwald stimmt aufs Fest ein

Schlangen

Regelmäßig kurz nach 16 Uhr, wenn es langsam dunkel wird, verwandelt sich die Ortsmitte in ein strahlend buntes Lichtermeer. Der neu eröffnete „Schlänger Winter-Zauber-Wald“ ist für Jung und Alt die perfekte Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit - trotz Corona.

Klaus Karenfeld

Weihnachtliche Stimmung und Lichterglanz in der Ortsmitte: 20 Nordmanntannen, Waldtiere, zwei aus Besenreisig gefertigte Schneemänner sowie kleine und große Wichtel sind neben dem Gebäude der Volksbank Schlangen zu bestaunen. Foto: Uwe Hellberg

Jeweils am dritten Adventssonntag lädt die Volksbank Schlangen gemeinsam mit vielen ortsansässigen Vereinen zum Weihnachtsmarkt in die Sennegemeinde ein. In diesem Jahr ist das anders: „Wenn auch schweren Herzens haben wir unsere beliebte Traditionsveranstaltung schon vor Wochen absagen müssen“, macht Bankvorstand Iris Brockmeier gegenüber dieser Zeitung deutlich. „Aber die anhaltende Corona-Krise ließ uns natürlich keine andere Wahl.“

Auf den Duft von gebrannten Mandeln und leckerem Glühwein werden die Schlänger in diesem Jahr also verzichten müssen, ebenso auf liebevoll gestaltetes Holzspielzeug, das jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt zum Kauf angeboten wird.

Iris Brockmeier dachte in diesem Moment an die vielen enttäuschten Gesichter - besonders der Kinder. „Dieser Gedanke hat uns angespornt, nach einer Alternative zu suchen, und so den Menschen hier in Schlangen doch noch eine kleine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.“ In dem Gartengestalter Ulrich Stedefeder fand sie einen tatkräftigen wie kreativen Unterstützer. Von ihm stammt auch die Idee für den ersten „Schlänger Winter-Zauber-Wald“. In ihm geben 20 Nordmanntannen eine eindrucksvolle Hintergrundkulisse. Kleine und große Wichtelmännchen mit ihren roten Zipfelmützen schauen zwischen den Bäumen hervor. Auf einer Lichtung reckt sich ein imposant groß wirkender Hirsch. Mit respektvoller Geste beobachtet ein Förster das bunte Treiben. Zwei eigens aus Besenreisig gefertigte Schneemänner komplettieren die winterliche Szenerie.

Ulrich Stedefeder ist nicht nur professioneller Gartengestalter, sondern betreibt auch einen bundesweiten Pflanzenverleih für große und kleinere Events und gestaltet Reitparcours. 2020, im Jahr der Corona-Krise, mussten die meisten dieser Veranstaltungen (zuletzt „Rider of the year“/München) abgesagt werden.

Ulrich Stedefeder hat den Winterzauber geschaffen - sehr zur Freude von Bankvorstand Iris Brockmeier. Foto: Klaus Karenfeld

Einige ausgesuchte Dekorationsstücke von Ulrich Stedefeder sind jetzt im „Schlänger Winter-Zauber-Wald“ zu sehen - zur großen Freude von Groß und Klein.

Ab Montag startet die Volksbank Schlangen übrigens auch ein Gewinnspiel: „Wir möchten wissen, wie viele Wichtel sich insgesamt in unserem Zauberwald versteckt haben“, erläutert Brockmeier. Entsprechende Tippscheine gibt es am Eingang des Geldinstituts, sie können ausgefüllt in eine Lostrommel geworfen werden. Als Hauptpreis winkt ein 100-Euro-Geschenkgutschein der örtlichen Werbegemeinschaft. Das Mitmachen lohnt sich aber noch aus einem anderen Grund: Für jedes eingeworfene Los geht eine Spende von einem Euro an das Seniorenheim Lüningshof in Schlangen.

Startseite
ANZEIGE