1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Sport-schlangen
  6. >
  7. Arbeitssieg dank starker Moral

  8. >

Kreisliga A: Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt gewinnen 2:1 gegen SuS Lage

Arbeitssieg dank starker Moral

Schlangen (WB). Drei Punkte standen auf dem Wunschzettel, und mit diesen haben sich die Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt gestern im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause auch selbst belohnt. Der knappe 2:1 (0:1)-Sieg gegen SuS Lage war allerdings harte Arbeit.

Uwe Hellberg

Die 70. Minute am Paradies: Nach einem Eckstoß von Marcel Bailman springt Meik Köster hoch und verlängert die Flanke. Torwart Rudolf Pisarenko greift daneben. Es steht 2:1 für die SF. Foto: Uwe Hellberg

»Das war ein sehr enges Spiel«, stellte SF-Coach Michael Dreier nach der Partie fest und atmete erleichtert auf. Denn: Die Gäste aus Lage, als Drittletzte der Liga akut vom Abstieg bedroht, präsentierten sich äußerst kampfstark. Allen voran machte SuS-Torwart Rudolf Pisarenko den Sportfreunden das Siegen schwer. Dreier: »Er hat wirklich gut gehalten und etliche Torchancen abgewehrt.«

In der 44. Minute waren die Gäste mit einem Kopfball von Bujar Shenaraj zunächst sogar in Führung gegangen, bevor Marcel bailman (67.) und Meik Köster (70.) den verdienten Sieg für die Sportfreunde klar machten. Maik Fehse hatte in der Schlussphase noch eine gute Gelegenheit, auf 3:1 zu erhöhen, scheiterte aber.

SF-Trainer Michael Dreier war schließlich froh über diesen Arbeitssieg. »Wir haben heute nicht gut gespielt. Zu viele Pässe waren ungenau und wir haben insgesamt zu wenig Druck auf den Gegner aufgebaut«, bemängelte er. Ein großes Kompliment fand er für seine Mannschaft aber auch: »Es war wieder einmal die Moral da, das Spiel noch zu drehen. Es tut gut, als Trainer zu sehen, dass wir dazu über Kampf und Leidenschaft in der Lage sind, wenn es spielerisch mal nicht läuft.«

Startseite