1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. 30.000 Euro für soziale Zwecke

  8. >

Lions Club Lübbecke-Espelkamp hat Erlös des Adventskalender-Verkaufs noch aufgestockt

30.000 Euro für soziale Zwecke

Lübbecke/Espelkamp

Es war den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie geschuldet: Zum zweiten Mal in Folge musste der Lions Club Lübbecke-Espelkamp Ende des vergangenen Jahres das Weihnachtskonzert in der Lübbecker Stadthalle und den Glühweinverkauf ausfallen lassen.

Freuen sich über die Hilfe, die der Lions Club Lübbecke-Espelkamp leisten kann (von links): Rüdiger Winkelmann, Vorsitzender des Lions-Fördervereins, Lions-Präsident Friedrich Schrewe und Lions-Schatzmeister Christian Joseph.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: Die Verantwortlichen des heimischen Service-Clubs konnten dennoch 30.000 Euro für soziale Zwecke ausschütten, wie sie jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gaben.

Traditionell zu Beginn jedes Jahres unterstützt der Lions Club mit einer Finanzspritze Projekte, deren Dienste und Angebote sich an Erwachsene richten, sowie Einrichtungen, die die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Fokus stellen. „Im Ergebnis“, so Rüdiger Winkelmann, Vorsitzender des Vereins, „haben wir 23.500 Euro aus dem Erlös unseres Adventskalender-Verkaufs aufgestockt und dieser Tage die Summe von 30.000 Euro ausschütten können.“

Ein besonderer Dank gehe dabei „an die vielen Menschen, die mit dem Erwerb eines Kalenders unsere Arbeit unterstützen“, stellt Lions-Präsident Friedrich Schrewe heraus. „Unser Dank geht aber auch an die vielen Unternehmen für deren bereitgestellte Preise und Gewinne, unsere Einzelhandelspartner als Verkaufsstellen sowie den Lübbecker Fotografen Kai Hormann, der sein Honorar für das ‚Coverbild‘ des Kalenders in unsere Spendensumme eingebracht hat“. Die LÜBBECKER KREISZEITUNG hat die gezogenen Losnummern in der Adventszeit jeden Tag im Lokalteil veröffentlicht.

Die Ausschüttung kommt in diesem Jahr folgenden Institutionen zugute:

  • Evangelischer Verein für Betreuungen Lübbecke,
  • AWO-Kita/Familienzentrum Niedermehnen,
  • Jugendförderung der Stadt Preußisch Oldendorf,
  • Förderverein der Tafel Lübbecker Land,
  • Verein Flexible Familienhilfe der Diakonie Lübbecke,
  • Pfadfinder St. Johannes Lübbecke,
  • Verein Pro Waldfreibad Espelkamp,
  • Verein Freilichtbühne Nettelstedt,
  • Blasorchester Bad Holzhausen,
  • Verein Lebensperspektiven Stemwede,
  • Mehrgenerationenhaus „Die Brücke“ der Diakonie,
  • Kirch- und Orgelbauverein Lübbecke,
  • DRK-Kita „Zwergenhaus“ in Rahden,
  • „Initiative Eltern krebskranker Kinder“ in Minden.
Startseite
ANZEIGE