1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. 90er-Jahre: Drei Partys in Bad Oeynhausen

  8. >

Oli.P und Snap live auf der Bühne – Björn Birkenfeld lädt zur Amarillo-Revival-Party auf Siekmeiers Hof

90er-Jahre: Drei Partys in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen (WB). Partyzeit in Bad Oeynhausen. Egal ob im Autohaus Peitzmeyer, auf Siekmeiers Hof oder doch lieber im Adiamo, in den kommenden Tagen können Partygänger vor allem zu den Klängen der 90er- und 2000er-Jahre in der Kurstadt abfeiern. Das WESTFALEN-BLATT verlost drei mal zwei Karten für die Mega-Party im Autohaus Peitzmeyer.

Louis Ruthe

Für Feierlaune soll am 9. November der Live-Auftritt von Snap bei der Mega-Party im Autohaus Peitzmeyer sorgen. Doch nicht nur dort ist in den kommenden Tagen etwas los. Foto:

Das Adiamo macht den Auftakt

Den Auftakt macht an diesem Freitag, 25. Oktober, das Adiamo. Live auf der Bühne wird Oli.P nicht nur von seinen »Flugzeugen im Bauch« singen. Denn das Adiamo lädt zum 19. Geburtstag der Diskothek ein.

Mit dabei wird der Sänger sein neues Album haben. Auf »Alles Gute!« interpretiert Oli.P hauptsächlich Hits aus vergangener Zeit. Von Klassikern der Neuen Deutschen Welle bis hin zu Liedern aus den frühen 2000er-Jahren hat er kaum eine Phase der jüngeren deutschen Pop-Musikgeschichte ausgelassen.

Auf drei Dancefloors kann am Freitag im Adiamo getanzt sowie beim Auftritt von Oli.P mitgesungen werden. Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet bis 22 Uhr vier Euro, ab 22 Uhr acht Euro. Es gibt keine Karten im Vorverkauf. Zur Begrüßung gibt es zur Feier des Tages einen Proseccoempfang.

Amarillo-Revival-Party auf Siekmeiers Hof

»Gut zwei Jahre ist die letzte Party im ehemaligen Amarillo an der Detmolder Straße her«, sagt Björn Birkenfeld , ehemaliger Betreiber des Amarillo-Dance-Clubs.

Immer wieder hätten ihn ehemalige Gäste auf eine Revival-Party angesprochen. »Am Donnerstag, 31. Oktober, ist es endlich in Zusammenarbeit mit dem Team von Siekmeiers Hof soweit«, sagt Björn Birkenfeld. Denn gefeiert wird auf Siekmeiers Hof in Volmerdingsen. Start ist von 21 Uhr an. Der Einlass ist ab 21 Jahren und der Eintritt kostet sechs Euro.

Für die Musik sorgen Björn Birkenfeld (aka. DJ Björn) und Hendrik Engel (aka. DJ Henni Engel) mit einer Mischung aus Party-, 90er-, Schlager-, Charts- sowie House- und Black-Musik. »Etwa 300 Gäste werden dort Platz finden«, sagt Birkenfeld. Er gehe davon aus, dass die auch kommen werden.

3 x2 Karten für Snap zu gewinnen

Das WESTFALEN-BLATT verlost dreimal zwei Karten für die 90er- und 2000er-Jahre-Party am Freitag, 9. November, im Autohaus Peitzmeyer. Und so können Sie mit etwas Glück gewinnen: Rufen Sie in der Zeit von Freitag, 25 Oktober, 9 Uhr, bis Sonntag, 27. Oktober, 17 Uhr, die Gewinn-Hotline 01379/ 883006 (0,50/ Anruf dt. Festnetz, ggf. andere Mobilfunkpreise) an und geben Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer an. Die Gewinner werden verständigt und können ihre Karten von Dienstag, 29. Oktober an, im Café des Autohauses Peitzmeyer, Kanalstraße 38-42, 32545 Bad Oeynhausen, abholen. Dies muss bis einen Tag vor der Veranstaltung erfolgen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

»Wenn die Resonanz gut ist, kann ich mir vorstellen, dass es zweimal im Jahr eine Revival-Party auf Siekmeiers Hof geben wird«, sagt der Amarillo-DJ. »Als Special haben wir das Amarillo-Getränk schlechthin im Angebot – den Dos-Mas-Zimt-Tequila für einen Euro«, sagt Björn Birkenfeld. Er freue sich auf die Revival-Party. »Wir wollen gerne an alte Zeiten anknüpfen«, sagt Birkenfeld.

Autohaus Peitzmeyer wird zur Partymeile

Dass es beim Autohaus Peitzmeyer nicht nur Fahrzeuge zu kaufen gibt, davon möchte KWB-Veranstaltungen die Bad Oeynhausener am Freitag, 9. November, überzeugen. Und zwar mit einer großen 90er- und 2000er-Jahre-Party und dem Live-Act »Snap feat. Penny Ford« in den Hallen des Autohändlers an der Kanalstraße. Zu trinken gibt es Longdrinks, Cocktails, frisch gezapftes Bier und Kaltgetränke.

»Snap feat. Penny Ford« gelten nicht ohne Grund als Mitbegründer des Eurodance. Ihr erster Song »The Power« war im Frühjahr 1990 ein internationaler Hit, der sich fast acht Millionen Mal verkauft hat. Getoppt worden ist dies 1992 durch »Rhythm is a Dancer«. Die Single hielt sich bis zu 35 Wochen auf den ersten Plätzen der Charts in Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz und ist mehr als elf Millionen Mal verkauft worden. Zudem ist der Song oft gecovert worden. Noch heute sind die Songs von Snap ein Inbegriff von Eurodance.

Am DJ-Pult wird DJ Discoloverz sein. Durch eine Video-Mixing-Show im Großbildformat auf eine Video-Leinwand werden die Songs live im Mix präsentiert.

Karten im Vorverkauf für zwölf Euro gibt es in der Geschäftsstelle des WESTFALEN-BLATTES, Klosterstraße 24, oder im Autohaus Peitzmeyer sowie im Internet unter www.adticket.de. An der Abendkasse kosten die Karten 13 Euro. Informationen gibt es unter Telefon 05776/961505.

Startseite