1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Absage an vorliegende Neubaupläne

  8. >

Mühlenkreiskliniken sollen Konzept für Bad Oeynhausen nachbessern – Hoffnung auf Förderung sonst „wenig aussichtsreich“

Absage an vorliegende Neubaupläne

Bad Oeynhausen (WB)

Schwerer Rückschlag für die Pläne zur Zusammenlegung der Auguste-Viktoria-Klinik und des Krankenhauses Bad Oeynhausen: Wie der Kreis Minden-Lübbecke am Mittwoch mitteilte, hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales den Antrag auf Förderung eines Krankenhausneubaus in Bad Oeynhausen als „wenig aussichtsreich“ beurteilt.

Malte Samtenschnieder

Sollten die Mühlenkreiskliniken an ihren aktuellen Plänen für die Zusammenlegung von Auguste-Viktoria-Klinik und Krankenhaus Bad Oeynhausen festhalten, hält das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales eine Förderung für „wenig aussichtsreich“. Foto: Louis Ruthe/Archiv

Kreisverwaltung und Mühlenkreiskliniken (MKK) ständen nun im Dialog mit dem Ministerium, um den Antrag so anzupassen, dass eine Förderung doch noch möglich werde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!