1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Bad Oeynhausen: Anbindung ans Wärmenetz zunehmend attraktiver

  8. >

Klimaschutzmanager informiert über Folgen von Gesetzesvorhaben des Bundes

Anbindung ans Wärmenetz zunehmend attraktiver

Bad Oeynhausen

Dafür, dass sich Hausbesitzer besser früher als später damit auseinandersetzen, wie sie ohne Öl und Gas heizen, hat Klimaschutzmanager Andreas Witt am Mittwochabend im Umweltausschuss geworben. Der Bund plane neue gesetzliche Vorgaben im Wärmesektor mit Auswirkungen auch auf Bad Oeynhausen.

Von Malte Samtenschnieder

Das innerstädtische Nahwärmenetz - eine wichtige Keimzelle ist der Ring um den Kurpark - soll weiter ausgebaut werden. Auch private Hausbesitzer sollen die Möglichkeit erhalten, sich anzuschließen.  Foto: Malte Samtenschnieder/Archiv

Die Ampelkoalition habe einen Gesetzesentwurf in der Schublade, der vorsehe, dass der Wärmeverbrauch bei neuen Heizungsanlagen ab 2024 zu mindestens 65 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt werden solle, erläuterte Andreas Witt. Diese Vorgabe solle auch bei Sanierungen gelten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE