1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Bali-Therme wartet auf klare Vorgaben

  8. >

Nach Corona-Schließung: Öffnungstermin bleibt unbekannt – Vorbereitungen laufen derweil

Bali-Therme wartet auf klare Vorgaben

Bad Oeynhausen (WB). Für die Wiederaufnahme des Betriebs in der Bali-Therme warten die Verantwortlichen weiterhin auf klare Anweisungen seitens der Landesregierung. Seit dem 15. März ist die Bali-Therme samt Bali-Health-Club wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Geschäftsführer Cornelius Nolte wartet auf klare Anweisungen der Landesregierung, wie die Schutzverordnungen zur Öffnung der Bali-Therme auszusehen haben. Foto: Louis Ruthe

„Dass Freizeitanlagen, zu denen auch unsere Bali-Therme gehört, nun wieder öffnen dürfen, war für uns natürlich eine sehr erfreuliche Nachricht“, sagt Cornelius Nolte, Geschäftsführer der Bali-Therme. Anfang Mai hat die Landesregierung bekannt gegeben, dass eine stufenweise Öffnung von Freizeitanlagen zu erwarten ist: Spezielle Teilbereiche aus der Freizeitbranche – wie zum Beispiel Fitnessstudios – dürfen bereits seit dem 11. Mai wieder öffnen.

Schwimm- und Hallenbäder sollen ab dem 30. Mai öffnen dürfen. Dass die Öffnung der Bali-Therme nur unter Einhaltung strenger Abstand- und Hygiene-regelungen möglich ist, ist für Cornelius Nolte selbstverständlich. „Diese Regeln möchten wir natürlich zum Schutz unserer Gäste und unserer Mitarbeiter genauestens einhalten“, sagt der Geschäftsführer.

Kein konkreter Eröffnungstermin

Um diese zum Teil strengen Regelungen auch korrekt im Tagesgeschäft umsetzen zu können, bedürfe es einer guten Vorbereitung. „Um diese Vorbereitung jedoch bestmöglich durchführen zu können, ist es wichtig, dass die genauen Auflagen bekannt sind“, berichtet Cornelius Nolte.

Zurzeit kann das Team der Bali-Therme aber nur bedingt mit den Vorbereitungen beginnen – aus einem einfachen Grund: Die genauen Auflagen und Bestimmungen liegen schlicht und einfach noch nicht vor. „Bei der Verfolgung unseres Ziels, die Bali-Therme so schnell wie möglich wieder zu öffnen, müssen wir berücksichtigen, inwieweit dies unter den gegebenen aktuellen Einschränkungen wirtschaftlich möglich ist“, sagt Nolte.

Die meisten Schwimm- und Freizeitbäder in Deutschland seien öffentlich oder würden Unterstützung sowie Förderungen von der öffentlichen Hand erhalten. „Diese Möglichkeit hat die Bali- Therme nicht. Wir sind ein rein privatwirtschaftlich geführtes Haus, das komplett auf eigenen Beinen stehen muss“, berichtet Cornelius Nolte.

Infolgedessen bittet er um Verständnis, dass ein konkreter Eröffnungstermin erst dann genannt werden könne, wenn die geforderten Auflagen vorliegen würden. „Denn nur mit dieser Regelung können wir die erforderliche Planung durchführen.“ sagt der Geschäftsführer.

Startseite
ANZEIGE