1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. „Bühne für Spontankultur“

  8. >

Druckerei-Team in Bad Oeynhausen setzt auf Flexibilität und Ehrenamt – im Lockdown technische Strukturen optimiert

„Bühne für Spontankultur“

Bad Oeynhausen (WB)

Nein, Sebastian Birke sieht keinen Grund, in den „Schwanengesang“ der Lokalkultur einzustimmen, wenngleich Corona die Veranstaltungsfrequenz in dem Kultur- und Begegnungszentrum „spürbar eingeschränkt“ habe. „Aber mehr als 90 Events im schwierigen Jahr 2020 haben uns gezeigt: Man kennt uns, man schätzt uns. Und die Künstler brauchen uns.“ Darin sind sich Vereinsvorstand Birke und André Siekmeier vom Veranstaltungsmanagement einig.

Gabriela Peschke

Momentaufnahme im renovierten Veranstaltungssaal des Begegnungszentrums Druckerei, derzeit noch mit einer leeren Bühne: André Siekmeier (links) von Team der Druckerei und Sebastian Birke, der Vorsitzende des Trägervereins der Einrichtung an der Kaiserstraße. Foto: Gabriela Peschke

In die „Druckerkneipe“, wie der Kulturtreff in Bad Oeynhausen liebevoll genannt wird, kommen sie alle: junge und junggebliebene Gäste aus ganz OWL, Singer-Songwriter, Duos und Bands mit traditioneller wie avantgardistischer Musik, Lektoren, Kabarettisten, Schauspiel-Ensembles. Klein­künstler aller Couleur haben hier ihre Bühne. Und zwar spontan, ohne aufwändigen Vorlauf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!