1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Bürgermeisterwahl: FDP will Kandidat küren

  8. >

Liberale wollen auf Bewerber aus Bad Oeynhausen setzen – AfD will Stadtverband gründen

Bürgermeisterwahl: FDP will Kandidat küren

Bad Oeynhausen (WB). „Wir wollen mit einem eigenen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl am 13. September antreten.“ Das hat Ulrich Kreft (73), Vorsitzender des FDP-Stadtverbandes, erklärt. Ende Februar/Anfang März soll der Kandidat, ein Mann aus Bad Oeynhausen, im Zuge einer Stadtverbandsversammlung der Liberalen auch offiziell und formal gekürt werden. Den Namen des FDP-Bewerbers um das Bürgermeisteramt wollte Kreft am Mittwoch noch nicht nennen. Er verwies auf noch ausstehende Gespräche der Liberalen auf Kreisebene.

Claus Brand

Die Liberalen wollen bei der Bürgermeisterwahl auf einen eigenen Bewerber aus Bad Oeynhausen setzen. Foto: Louis Ruthe/Archiv

„Wichtige Positionen in Bad Oeynhausen sollten wir mit Bad Oeynhausenern besetzen“, erklärte Ulrich Kreft weiter. Für sich selbst schließt er die Kandidatur für das Bürgermeisteramt aus Altersgründen aus. Anstreben wolle er dagegen ein Ratsmandat im Bereich der Altstadt. Mit Blick auf den potenziellen Bürgermeister-Kandidaten der FDP erklärt er: „Er hat sicher ein anderes Verständnis von der Führung der Stadtverwaltung“, als es aktuell der Fall sei. Nach Angaben von Ulrich Kreft hat die FDP in Bad Oeynhausen derzeit etwa 100 Mitglieder.

Die Grünen suchen weiter nach einem Kandidaten

Mit der Ankündigung der Liberalen, einen eigenen Bewerber nominieren zu wollen, ist der Kreis der sich abzeichnenden Kandidaten für das Bürgermeisteramt größer geworden. Amtsinhaber Achim Wilmsmeier (SPD), bei der Kommunalwahl 2015 gemeinsamer Kandidat des Fünfer-Bündnisses (SPD, Grüne, BBO, UW, Linke) hatte bereits Mitte September 2018 erklärt, erneut kandidieren zu wollen.

Die Grünen in Bad Oeynhausen haben ebenfalls die Absicht formuliert, mit einem eigenen Kandidaten ins Rennen gehen zu wollen. Einen Kandidaten präsentiert haben sie bislang aber nicht.

Als unabhängiger Kandidat will Werner Birtsch (58) aus Eidinghausen bei der Bürgermeisterwahl am 13. September antreten. Bis zum 16. Juli muss er dem Wahlleiter in Bad Oeynhausen 220 Unterschriften von Unterstützern vorlegen. Die Zahl ergibt sich aus der Anzahl von 44 Ratsvertretern mal fünf.

AfD will Stadtverband in Bad Oeynhausen gründen

„Wir sind in der Findungsphase. Es ist noch keine Entscheidung gefallen“, erklärte Sebastian Landwehr (30) aus Minden, kommissarischer Sprecher des AfD-Kreisverbandes, auf die Frage, ob seine Partei einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Bad Oeynhausen aufstellen wird. Die Entscheidung dazu werde der Stadtverband nach dessen Gründung treffen.

Sie soll im Februar in Bad Oeynhausen erfolgen. Die AfD wolle mit Blick auf die Ratswahl in Bad Oeynhausen nach Möglichkeit in allen Wahlbezirken Kandidaten aufstellen. Zur Vorbereitung der Gründung des Stadtverbandes habe sich regelmäßig eine Arbeitsgruppe getroffen.

Auf der Tagesordnung der Versammlung des CDU-Stadtverbandes an diesem Donnerstag steht der Punkt „Wahl des/der Bewerbers/Bewerberin für die Bürgermeisterwahl“. Die Mitgliederversammlung der Bad Oeynhausener CDU beginnt um 19 Uhr im Pavillon der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford, Eidinghausener Straße 49, in Bad Oeynhausen.

Startseite