1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Corona: Inzidenzwert steigt weiter

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke legt die aktuellen Zahlen für Samstag vor

Corona: Inzidenzwert steigt weiter

Lübbecke/Minden (WB)

Der Wocheninzidenzwert geht im Kreis Minden-Lübbecke weiter nach oben. Nach 151,1 am Freitag stieg er am Samstag auf 165,9. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt 1283, das sind 43 mehr als am Tag zuvor. 247 Menschen sind seit Beginn der Pandemie gestorben.

wn

Der Wocheninzidenzwert der Corona-Fälle steigt im Kreis Minden-Lübbecke weiter. Nach 151,1 am Freitag kletterte er am Samstag auf 165,9. Foto: Sven Rogge/DRK

Die Zahlen für die Kommunen im Mühlenkreis:

Bad Oeynhausen 253 (+13),

Espelkamp 121 (+8),

Hille 37 (+2),

Hüllhorst 51 (-2),

Lübbecke 113 (-4),

Minden 382 (+6),

Petershagen 75 (+2),

Porta Westfalica 143 (+12),

Preußisch Oldendorf 49 (+2),

Rahden 38 (+4),

Stemwede 21 (+-0).

Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden und Lübbecke 32 Corona-Patientinnen und Patienten, davon neun auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Patienten werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patienten versorgt, 13 befinden sich auf der Intensivstation (alle in Isolation), zwei auf der Normalstation (beide in Isolation).

Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Samstag in Abstimmung mit dem zuständigen Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW auch die zweite Allgemeinverfügung (ursprünglich vom 28. März) bis auf Weiteres verlängert. Bürgerinnen und Bürger im Kreis Minden-Lübbecke können also weiterhin im Einzelhandel einkaufen, wenn sie ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen.

Startseite
ANZEIGE