1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Corona: Inzidenzwert weiter über 100

  8. >

Aktuelle Zahlen des Kreises Minden-Lübbecke liegen vor

Corona: Inzidenzwert weiter über 100

Lübbecke/Minden (WB)

Die stetige Abwärtsentwicklung des Wocheninzidenzwertes im Kreis Minden-Lübbecke ist zumindest am Dienstag zum Stillstand gekommen. Mehr noch: Der Wert, den das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen meldete, lag bei 103,4; am Montag hatte er noch 100,5 betragen. Gemeldet wurden 46 neue Fälle, die Gesamtzahl der aktuell Infizierten liegt bei 1396.

wn

Die Abwärtsentwicklung des Wocheninzidenzwertes im Kreis Minden-Lübbecke ist zumindest am Dienstag zum Stillstand gekommen. Der Wert, den das Landeszentrum Gesundheit meldete, lag bei 103,4; am Montag hatte er noch 100,5 betragen. Foto:

Die Zahl der aktiven Fälle in den einzelnen Kommunen:

Bad Oeynhausen 151 (-17 im Vergleich zu Montag),

Espelkamp 104 (-8),

Hille 77 (-7),

Hüllhorst 55 (-3),

Lübbecke 139 (-6),

Minden 497 (-36),

Petershagen 108 (-10),

Porta Westfalica 146 (-13),

Preußisch Oldendorf 30 (-6),

Rahden 50 (+4),

Stemwede 39 (-1).

Die Mühlenkreiskliniken behandeln an ihren Standorten in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen 45 Covid-Patientinnen und -Patienten, davon elf auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Sechs Intensivpatienten werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 15 Patienten behandelt, sie befinden sich alle auf der Intensivstation.

Im gesamten Kreisgebiet gibt es es in drei Pflege- und Betreuungseinrichtungen bestätigte Corona-Fälle (19 Bewohner und fünf Mitarbeitende). 20 Schulen mit 36 Schülern und drei Lehrkräften sind betroffen, ebenso drei Kindertageseinrichtungen mit drei Jungen und Mädchen. Hier sind die Zahlen leicht rückläufig.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 10. Mai 71.933 Personen eine Erstimpfung sowie 16.982 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 28.423 Personen eine Erst- und 1.503 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen die Impfungen durch mobile Teams: 12.674 Erstimpfungen und 8.932 Folgeimpfungen. Außerdem gab es vom 3. bis 9. Mai 29.572 Schnelltestungen, davon waren 105 positiv.

Startseite