1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Corona-Schnelltest in Hüllhorst

  8. >

DRK Hüllhorst richtet Abstrichzentrum ein – Termin vereinbaren

Corona-Schnelltest in Hüllhorst

Hüllhorst

Die Hüllhorster, aber auch Einwohner aus allen anderen Kommunen können sich auf Corona testen lassen: Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes richtet an diesem Wochenende in Abstimmung mit der Gemeinde Hüllhorst und dem Gesundheitsamt des Kreises im Dorfgemeinschaftshaus Holsen ein Abstrichzentrum ein.

wn

Sie richten ein Abstrichzentrum ein: (von links) Mike Langeleh, Bürgermeister Michael Kasche sowie zweiter DRK-Vorsitzender und Leiter der Bereitschaft Dennis Langeleh. Foto: Gemeinde Hüllhorst

Interessierte – nicht nur aus dem Kreis Minden-Lübbecke – können sich am Samstag, 27. Februar, von 9 bis 20 Uhr, sowie am Sonntag, 28. Februar, von 10 bis 16 Uhr, in einem Schnelltestverfahren auf Corona testen lassen; das Ergebnis liegt nach etwa 15 Minuten vor.

Hierfür ist eine Terminvereinbarung unter Telefon 05744/5126624 erforderlich; unter dieser Rufnummer stehen die Ehrenamtlichen des DRK Hüllhorst auch für Rückfragen zur Verfügung. Alle 15 Minuten können je zwei Personen getestet werden, die Kosten betragen pro Test 30 Euro, inklusive Bescheinigung und Material. Die Testung wird nur in der Nase, nicht im Rachen, durchgeführt; dabei wird das Stäbchen etwa 2,5 Zentimeter in jedes Nasenloch eingeführt.

Terminvereinbarung notwendig

Der stellvertretende DRK-Vorsitzende Dennis Langeleh sowie die Aktiven des DRK sorgen unter Einhaltung der aktuellen Schutzbestimmungen für die Vorbereitung und Durchführung der Aktion. Die Gemeinde Hüllhorst stellt die Räume zur Verfügung; bei Bedarf und entsprechendem Interesse werden weitere Termine angeboten.

Infos über das DRK Hüllhorst im Internet unter www.drk-huellhorst.de. – Die Corona-Neuinfektionen im Kreis Minden-Lübbecke sind am Montag leicht zurückgegangen.

Startseite