1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Crêpes und Cocktails am Nordbahnhof

  8. >

„Gleis 3“ am Nordbahnhof Bad Oeynhausen darf Kunden nun auch drinnen bedienen

Crêpes und Cocktails am Nordbahnhof

Bad Oeynhausen (WB). Schon seit April duftet es im Nordbahnhof nach Crêpes – mitten in der Corona-Krise. Ute Meyer, Inhaberin der Crêperie „Gleis 3“ , und ihre Mitarbeiterin Lisa Lemoine machen das Beste aus dieser herausfordernden Situation.

Jenny Karpe

Ute Meyer (links) und Lisa Lemoine sind stets auf dem neuesten Stand der Corona-Regelungen und freuen sich auf Kundschaft in der Crêperie „Gleis 3“ am Nordbahnhof. Dort darf jetzt auch drinnen bedient werden. Foto: Jenny Karpe

„Ständig gibt es neue Regelungen. Es kann sein, dass ich morgens aufwache und erst einmal neue Schilder mit Abstandsregeln gestalten muss“, sagt Ute Meyer. „Flexibilität ist derzeit unsere größte Stärke.“ Einen Vergleich, wie normaler Alltag in der Crêperie aussehen kann, hat sie nicht. Familie Meyer hatte lange Zeit eine Wildwasserbahn und betreibt jedes Jahr den Stand „Hexenkessel im Wäldchen“ auf dem Bad Oeynhausener Weihnachtsmarkt.

Freude über jeden Kunden

„Wir üben momentan für diese Zeit und wollen im Winter erstmals Crêpes anbieten“, sagt Ute Meyer. Denn in finanzieller Hinsicht könnte ihr Geschäft derzeit geschlossen bleiben.

„Nicht zu öffnen wäre aber auch unglücklich, wir sind ja einmal da und freuen uns über jeden Kunden, auch wenn es derzeit durch die Krise wenige sind.“ Erfreut ist sie hingegen darüber, wie genau die Kunden den Regelungen folgen – Abstand halten, Maske tragen.

Seit dem vergangenen Donnerstag hat zudem das städtische Gesundheitsamt vorbeigeschaut und keine Mängel festgestellt. Zunächst war für „Gleis 3“ nur der Außenverkauf möglich, seit einer Woche dürfen die Kunden nach drinnen kommen.

Crêpes, Cocktails, Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke

Bis Februar waren die Räumlichkeiten samt Wintergarten fertiggestellt worden, es folgte die Renovierung mit einer Architektin. „Das Gerüst an der Außenfassade wirkt vielleicht etwas abschreckend, weil die Arbeiten dort noch andauern“, sagt Ute Meyer. „Aber auch in der Hinsicht werden wir einfach flexibel sein und auf bessere Zeiten hoffen.“

Die Crêperie „Gleis 3“ bietet Crêpes, Cocktails, Kaffeespezialitäten und Kaltgetränke an und befindet sich im Westflügel des Nordbahnhofs. Geöffnet ist von 11 bis 18 Uhr.

Startseite
ANZEIGE