1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Sven Pistor kommt nach Bad Oeynhausen

  8. >

„Ein Herz für Vollpfosten“: Gastspiel ist am 2. März im Theater im Park

Sven Pistor kommt nach Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen

Was wäre Fußball ohne Vollpfosten? Richtig: Fußball wäre nicht das, was er immer schon war, nämlich voller irrsinniger Geschichten. Gerade deshalb ist es nun höchste Zeit für eine wahrhaftige Liebeserklärung. Deshalb kommt Sven Pistor nach Bad Oeynhausen.

Sven Pistor kommt mit seiner Fußball-Stand-up-Show nach Bad Oeynhausen.  Foto: Guido Schroeder

Frei nach Reiner Calmund krempelt er jetzt seine Arme hoch und rollt mit seinem neuen Bühnenprogramm „Ein Herz für Vollpfosten“ den roten Teppich für alle Wahnsinnskandidaten des Fußballs aus.

Am Donnerstag, 2. März, um 19.30 Uhr kommt Sven Pistor zu einem Gastspiel ins Theater im Park. Schon seit Januar 2021 ist er mit seiner Fußball-Stand-up-Show auf Bühnentour. Seine wilde Reise in Wort und Bild führt von der Kreisklasse bis in die Champions League.

Sven Pistors Fußballschule öffnet wieder ihre Tore, und die pädagogische Grundhaltung steht: egal ob Mailand oder Madrid – Hauptsache ein Herz für Vollpfosten! Ach ja, und natürlich hat der selbst ernannte Bruce Lee des Fußballs an jedem Abend einen Stargast dabei.

Sportmoderator als Gast dabei

In Bad Oeynhausen wird mit ihm Burkhard Hupe auf der Bühne stehen. Er zählt zu den festen Größen der deutschen Radio- und Sportmoderatoren und wurde mehrfach, unter anderem mit dem renommierten Herbert-Zimmermann-Preis, ausgezeichnet. Seit 2004 war Hupe bei allen Welt- und Europameisterschaften im Fußball, Olympischen Spielen und Eishockey-Weltmeisterschaften dabei.

Mit seinem unglaublichem Fach- und Nerdwissen ist er gern gesehener Gast vieler Bühnen-, Radio- und Fernsehshows und beliebt für seine hilfreichen Schulungen zur Freien Rede. Längst ist er auch auf den Bühnen in Nordrhein-Westfalen zu sehen: als „Geschichtsprofessor“ in Pistors Fußballschule und mit seinem eigenen Programm „Hupes Fußball-Imbiss.“

Fußball-Junkies unter sich

Außerdem haben die beiden einen gemeinsamen Podcast: „Jogo Bonito“, das schöne Spiel, ist eine Koproduktion von zwei Fußball-Junkies, Burkhard Hupe und Sven Pistor. „Jogo Bonito“ ist ein Überraschungsei, ausgepackt und zusammengebaut von zwei Fußballfans, die seit mehr als zwei Jahrzehnten Radio machen, und denen das Jogo Bonito, das schöne Spiel, viel zu oft viel zu kurz kommt.

Das schöne Spiel besteht nicht aus dicken Bankkonten und vollen Pokalvitrinen. „Wir haben eine große Sehnsucht zu staunen“, erklären die beiden Fußballjunkies und klingen dabei aufgeregt wie kleine Jungs vorm ersten Stadionbesuch. Ach ja, das erste Mal im Stadion, auch so ein Thema, über das sich Pistor und Hupe mal unterhalten könnten ...

Karten für die Veranstaltung gibt es unter https://www.reservix.de.

Startseite
ANZEIGE