1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Ein Lockdown ohne Langeweile

  8. >

Staatsbad-Orchester Bad Oeynhausen setzt in konzertfreier Zeit musikalische Projekte um – Digitalisierung des Notenmaterials

Ein Lockdown ohne Langeweile

Bad Oeynhausen

Seit dem Beginn des zweiten Lockdowns Anfang November ist das Staatsbad-Orchester nicht in voller Besetzung aufgetreten. Reichlich Musik haben Leiterin Denise Gruber und ihre Kollegen dennoch gemacht. Darüber hinaus blieb Zeit für verschiedene neue Projekte.

Malte Samtenschnieder

Um die Zeit des Lockdowns sinnvoll zu nutzen, hat sich Denise Gruber, Leiterin des Staatsbad-Orchesters Bad Oeynhausen, verschiedene Projekte überlegt. Bei der Aufnahme mehrerer Duette für Violine und Klavier ließ sie sich von Pianist Artur Pacewicz begleiten. Einen Videoausschnitt zeigt sie auf ihrem Smartphone. Foto: Malte Samtenschnieder

„Als wir von dem bevorstehenden zweiten Lockdown erfahren haben, haben wir schnell noch Konzerte für die vier Adventssonntage und ein zusätzliches Neujahrskonzert vorproduziert“, sagte Denise Gruber im Gespräch mit dieser Zeitung. Ein Wochenende lang musizierte das Staatsbad-Orchester von morgens bis abends – vor laufender Videokamera – durch. Danach war genug Rohmaterial für die geplanten fünf Videos verfügbar.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!