1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. FDP stellt eigenen Bürgermeisterkandidaten auf

  8. >

Der 46-jährige Architekt Hennig Bökmap will Bürgermeister in Bad Oeynhausen werden

FDP stellt eigenen Bürgermeisterkandidaten auf

Bad Oeynhausen (WB). Die FDP schickt Henning Bökamp ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Bad Oeynhausen. Das ist ein Ergebnis einer Doppelveranstaltung der Liberalen. Die Kandidatenaufstellung für die Kommunalwahl und der Stadtparteitag konnten wegen der Corona-Pandemie erst jetzt erfolgen.

Finn Heitland

Henning Bökamp (vorne) will Bürgermeister werden. Ulrich Kreft (von links), Thomas Schmitz und Stephan Kownatzki stehen hinter ihm. Foto: Finn Heitland

Unter strengen Auflagen durfte der Stadtparteitag der FDP in den Räumlichkeiten des Weinhauses Möhle stattfinden. Jeder Teilnehmer erhielt einen eigenen Platz – mit genügend Abstand zu benachbarten Tischen. Auch das Tragen eines Mundnasenschutzes während des Sprechens wurde erfüllt.

Im Mittelpunkt des ersten Teils der Veranstaltung standen die Kommunalwahlen und die Wahl eines Bürgermeisterkandidaten. Für einen reibungslosen Ablauf der Gesamtveranstaltung sorgte Kai Abruszat. Er ist amtierender Bürgermeister von Stemwede und führte als Versammlungsleiter durch den Abend. Es galt die Kandidaten für die 22 Wahlbezirke im Stadtgebiet zu wählen. Diese wurde zu 100 Prozent von der Versammlung bestätigt.

Bökamp setzt auf starkes Team

„Es gilt eine Reserveliste zu wählen, die in absteigender Reihenfolge als Besetzung der Plätze im Stadtrat Verwendung findet. Theoretisch haben alle 22 Kandidaten eine Chance auf einen der 44 Plätze“, sagte Schriftführer Thomas Schmitz. Dabei wurden Henning Bökamp, Stephan Kownatzki, Thomas Schmitz, Dominique Schütte, Jürgen Bentzke, Ulrich Kreft, Thorsten Kröger, Achim Baeck, Susanne Garburg und Friedel Scheer auf die ersten zehn Plätze der Reserveliste gewählt.

Als Bürgermeisterkandidat wählten die Mitglieder der FDP Bad Oeynhausen einstimmig Henning Bökamp. Der 46-jährige Architekt und Familienvater ist seit drei Jahren Mitglied in der FDP. „Nachdem wir im Rahmen einer Startup-Gruppe in den Austausch gekommen waren, kam der Gedanke auf, dass wir als FDP Bad Oeynhausen den liberalen Gedanken der Partei sichtbarer machen wollen. Von Bürgern für Bürger. Die Interessen der Bürger in der Stadt sollen vor allem Anderen stehen“, sagt Henning Bökamp.

Hinter ihm stehe ein starkes Team, welches ihn bei seinem Vorhaben unterstützt, die Kernstadt und die Ortsteile in die Vorhaben intensiver mit einzubinden. Die Bürgerbeteiligung und die Verbesserung mancher Infrastrukturen funktionierten nur gemeinsam. Freizeitangebote sollen in Zukunft das Leben in der Kur­stadt attraktiver machen.

Kreft bleibt Vorsitzender

„Ich will ein Bürgermeisterkandidat sein, der es anders macht. Wichtig sind die Stadt und das Team hinter mir, das für die Stadt brennt. Es ist mir wichtig, Projekte von der Idee bis zur Umsetzung zu begleiten“, sagt Henning Bökamp.

Im Rahmen des zweiten Veranstaltungsteiles, dem Stadtparteitag, wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand des Stadtverbandes der FDP Bad Oeynhausen gewählt. Als erster Vorsitzender wurde Ulrich Kreft in seinem Amt bestätigt.

Die Ämter der zweiten Vorsitzenden bekleiden weiterhin Henning Bökamp und Stephan Kownatzki. Den Posten des Schatzmeisters wird auch zukünftig Thorsten Kröger besetzen. Als Schriftführer und Mitgliederkoordinator bleibt Thomas Schmitz im Amt.

Zoom-Meeting mit dem Bürgermeisterkandidat

Zur Zufriedenheit aller hat die FDP Bad Oeynhausen im vergangenen Jahr viel für die Außendarstellung getan und ausreichend Materialien angeschafft, die für den Wahlkampf, auch bei der kommenden Kommunalwahl, benötigt werden.

Als Delegierte für den Kreishauptausschuss wurden Ulrich Kreft, Friedrich Scheer, Hennig Bökamp, Stephan Kownatzki, Thomas Schmitz und Thorsten Kröger gewählt. Der Wahlkampf werde digitaler – und dies nicht nur zu Zeiten von Corona.

Am Donnerstag, 28. Mai, stehen der Stadtverbandsvorsitzende Ulrich Kreft und der Bürgermeisterkandidat der FDP Bad Oeynhausen, Henning Bökamp, über ein Zoom-Meeting Rede und Antwort. Es soll von 17 bis 18 Uhr stattfinden. Interessierte können sich über die Adresse fdp.badoey@gmail.com anmelden und erhalten im Anschluss weitere Informationen.

Startseite
ANZEIGE