1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Fünf Menschen verletzt

  8. >

Vier Autos in Bad Oeynhausen in Unfall verwickelt

Fünf Menschen verletzt

Bad Oeynhausen (WB). Bei einem Auffahrunfall sind am Donnerstagnachmittag fünf Personen verletzt worden. Er ereignet sich gegen 15.40 Uhr auf der Dehmer Straße, in Höhe der Einmündung Wöhrener Straße. Die Folgen waren auch ein langer Stau und damit erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Lydia Böhne

Bei einem Auffahrunfall auf der Dehmer Straße, nahe der Firma Denios, sind am Donnerstagnachmittag fünf Menschen verletzt worden. Unfallverursacher ist laut Polizei der Fahrer eines silbernen Mercedes. Vier Autos waren in den Unfall verwickelt. Foto: Lydia Böhne

Der Fahrer eines silbernen Mercedes war nach Polizeiangaben in Fahrtrichtung Minden auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug aufgefahren. Durch den Aufprall wurden zwei weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Der Mercedes war auf einen Opel aufgefahren. Davor befanden sich ein weiterer Opel und ein Renault.

Zur Behandlung ins Krankenhaus

Der Fahrer des Renaults habe verkehrsbedingt bremsen müssen, weshalb es laut Polizei zum Stopp des fließenden Verkehrs gekommen sei. Zu spät habe offenbar der Mercedesfahrer auf die Situation reagiert: „Er ist vermutlich ungebremst auf die vorderen Fahrzeuge aufgefahren“, sagte Oliver Mengel-Ritz. Als Ursache dafür vermutete der Polizeihauptkommissar eine Unachtsamkeit. Fünf Personen wurden bei dem Auffahrunfall verletzt. Zwei von ihnen wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus in Bad Oeynhausen gebracht, die drei anderen nach Minden ins Johannes-Wesling Klinikum. Zum Schweregrad der Verletzungen konnte die Polizei am Unfallort am Donnerstag keine Angaben machen.

Autos abgeschleppt

Alle vier Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Einsatz waren neben der Polizei auch fünf Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, ein Rüstwagen sowie ein Hilfeleistungs-Löschwagen der Feuerwehr. Den Sachschaden schätzte Oliver Mengel-Ritz auf etwa 10.500 Euro. Um 17.30 konnte die Dehmer Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Startseite