1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Geldautomat in Rehme gesprengt

  8. >

Unbekannte Täter flüchten mit dunkler Limousine – Fahndung zunächst ohne Erfolg

Geldautomat in Rehme gesprengt

Bad Oeynhausen

In Bad Oeynhausen an der Straße Zum Rehmer Eck ist es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zur Sprengung eines Geldautomaten gekommen. Verletzt wurde bei der Detonation niemand.

In einer Volksbank-Filiale in Rehme ist am frühen Mittwochmorgen ein Geldautomat gesprengt worden. Foto: Louis Ruthe

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei flüchteten vermutlich mehrere Personen mit einer größeren dunklen Limousine. Der Wagen fuhr unbeleuchtet in Richtung der Mindener Straße davon. Ob die Kriminellen Geld erbeuteten, ist derzeit unklar. Die Polizei hat den Tatort abgesperrt.

Am Mittwochmorgen waren Beamten der Kriminalwache sowie der Spurensicherung vor Ort im Einsatz. Die Polizei löste umgehend eine Fahndung nach dem Fluchtwagen aus. Die brachte bisher keinen Erfolg.

Ein Anwohner hatte gegen 4.45 Uhr eine Explosion wahrgenommen. Als der Mann vor die Tür ging, sah er diverse Trümmerteile auf der Straße liegen. Daraufhin alarmierte er per Notruf die Polizei. Als die ersten Einsatzkräfte an der Ecke Zum Rehmer Eck/Alter Rehmer Weg eintrafen, waren die Unbekannten bereits verschwunden.

Der Geldautomat der Volksbank befindet sich in einem Gebäudekomplex, in dem auch ein Fitnessstudio sowie Büroräume einer Baufirma untergebracht sind. Durch die Wucht der Detonation zerbarsten Fenster. Die Scherben sowie andere Trümmerteile lagen verstreut auf dem Gehweg, der Straße sowie der gegenüberliegende Gehwegseite. Einzelne Teile folgen bis zu 20 Meter weit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand brach im Innenraum der Filiale kein Feuer aus. Auch die Standfestigkeit des Gebäudes scheint dem ersten Eindruck nach nicht beeinträchtigt zu sein. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Die Polizei bittet Zeugen, denen im genannten Bereich Personen oder ein Fahrzeug aufgefallen sind, sich bei ihr unter Telefon 0571/88660 zu melden.

Startseite