1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. BSG Bad Oeynhausen verleiht Wilhelm-Brandt-Inklusionspreis

  8. >

Viel Wertschätzung: BSG Bad Oeynhausen verleiht Wilhelm-Brandt-Inklusionspreis

„Inklusion ist ein gelebter Prozess“

Bad Oeynhausen

Inklusion ist ein vielbemühter Begriff. Die Bedeutung zielt darauf, dass Menschen mit und ohne Behinderung vorbehaltlos miteinander Umgang haben: bei der Arbeit und in der Schule genauso wie in der Freizeit. Doch leben wir, was der Begriff verheißt? Diese Frage war unter anderem Thema der dritten Verleihung des Wilhelm-Brandt-Inklusionspreises, der jetzt in der Sporthalle der BSG vergeben wurde.

Von Gabriela Peschke

Rolf Brakemeier (links) und Rainer Lütkemeier (rechts, NRW-Landesverband für Bein- und Armamputierte) nehmen die Ehrung vom BSG-Vorsitzenden Holger Diekmann entgegen. Foto: Gabriela Peschke

Der Verein Bewegung- Sport-Gesundheit (BSG) setzt sich seit langem für dieses Ziel ein. Der Preis ist nach dem ehemaligen Ehrenvorsitzenden und langjährigen Leiter der BSG, Wilhelm Brandt, benannt. Seit 2016 wird er alle zwei Jahre vergeben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE