1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Inzidenzwert sinkt wieder

  8. >

Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke

Inzidenzwert sinkt wieder

Minden/Lübbecke

Die Zahlen der aktuellen Corona-Erkrankungen im Kreis Minden-Lübbecke stagnieren fast.

wn

Symbolbild. Foto: dpa

Die Veränderungen liegen in allen Kommunen im einstelligen Bereich. Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Freitag 545 Fälle gemeldet, vier weniger als am Vortag. Verstorben sind eine 88-jährige Frau aus Espelkamp sowie zwei Frauen aus Hüllhorst (92, 97). Der Inzidenzwert lag am Freitag bei 56,4 (-7,4).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 16 Corona-Patienten behandelt, davon drei auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Personen werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen, werden sieben Patienten versorgt, davon fünf auf der Intensivstation und zwei auf Normalstation.

Aktuell gibt es in drei Einrichtungen bestätigte Corona-Fälle. Dort sind 34 Bewohner und 15 Mitarbeiter infiziert.

Im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe haben bis einschließlich Donnerstag 5.965 Personen eine Erstimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 7.688 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 4.507 Personen die Zweitimpfung erhalten).

Die Corona-Fallzahlen in den Kommunen:

Bad Oeynhausen 76 (+2)

Espelkamp 26 (-2)

Hille 14 (-1)

Hüllhorst 55 (+/-0)

Lübbecke 35 (-5)

Petershagen 34 (-3)

Porta Westfalica 43 (+6)

Preußisch Oldendorf 20 (+1)

Rahden 22 (-5)

Stemwede 16 (+/-0).

Startseite