1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Herz- und Diabeteszentrum investiert 7,3 Millionen Euro

  8. >

Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen schließt Sanierung der dritten Intensivstation der Herzchirurgie ab

Klinik investiert 7,3 Millionen Euro

Bad Oeynhausen

Die Kernsanierung der letzten von drei Intensivstationen der Herzchirurgie am Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW) ist abgeschlossen.

Von Louis Ruthe

Thomas Fehnker, stellvertretender Geschäftsführer des HDZ NRW Bad Oeynhausen (von links), Miriam Rösche, Stationsleitung Intensivpflege der kernsanierten Station A1.4, und Marc Lohmeier, Technische Leitung, begutachten eines der Patientenzimmer. Foto: Louis Ruthe

Damit gehören die technische Versorgung aus den 1980er-Jahren und die Optik der 2000er-Jahre der Vergangenheit an. Etwa 7,3 Millionen Euro kostet der Umbau der Station A1.4, der im Mai 2021 gestartet ist. Am Montag dieser Woche erfolgte nun der Umzug in die sanierte Station für schwerstkranke Menschen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE